eb

Unter neuer Führung

Landkreis (eb). DGB Kreisverband hat neuen Vorstand aufgestellt.

Bilder
Um Solidarität und eine lebenswerte Kommunie engagiert: Mario Böschen, Heinz-Jürgen Martens und Hans Theuerkauf.

Um Solidarität und eine lebenswerte Kommunie engagiert: Mario Böschen, Heinz-Jürgen Martens und Hans Theuerkauf.

Im Kreisverband Osterholz des Deutschen Gewerkschaftsbundes wurde im Rahmen einer konstituierenden Sitzung am 2. Juni auf Gut Sandbeck ein neuer Vorstand gewählt. Mario Böschen, IG Metall, ist neuer Vorsitzender und Heinz-Jürgen Martens, ver.di, sein Stellvertreter. Hans Theuerkauf, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, bleibt Schriftführer.
Damit bekommt der Kreisverband ein neues Führungsteam. Mario Böschen, Vorsitzen-der des DGB Osterholz: „Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben. Corona hat viele gesellschaftliche Probleme offenbart. Wir als DGB Osterholz werden uns weiter für eine solidarische Gesellschaft, gute Arbeitsbedingungen und eine lebenswerte Kommune einsetzen.“
Der Vorstand hat in den vergangenen vier Jahren viele Aktionen initiiert und begleitet, Tarifbindung thematisiert, sich für sozialökologische Transformation eingesetzt und auch politisch-kulturelle Veranstaltungen durchgeführt. Dabei arbeitet er mit verschiedenen politischen Akteur:innen zusammen.
Im Rahmen der konstituierenden Sitzung gedachte der DGB Vorstand Hermann Bohling, ehemaliger DGB Vorsitzender in OHZ und NGG. Hermann Bohling ist am 25. Mai verstorben. Der DGB halte sein Andenken in Ehren.


UNTERNEHMEN DER REGION