pvio

Sterntaleraktion beginnt

Lilienthal (pvio). Mit der Sterntaler-Aktion wird Kindern, deren Eltern Unterstützung vom Jobcenter oder Sozialamt erhalten, eine Weihnachtsfreude bereitet. Auch bedürftige Rentner:innen, sind seit Jahren in die Sterntaler -Aktion einbezogen.

Bilder
Das Ehepaar Monika und Klaus Ulbrich mit Carolin Novak von den Stadtwerken und Karsten Okraffka von der Volksbank. Wer - wie die Stadtwerke und die Volksbank - auch noch Geld für die Aktion spenden will, kann das hier tun: Bürgerstiftung Lilienthal, Volksbank eG, IBAN: DE81 2916 2394 0723 3000 00, Verwendungszweck: „Sterntaler-Aktion Lilienthal 2021“

Das Ehepaar Monika und Klaus Ulbrich mit Carolin Novak von den Stadtwerken und Karsten Okraffka von der Volksbank. Wer - wie die Stadtwerke und die Volksbank - auch noch Geld für die Aktion spenden will, kann das hier tun: Bürgerstiftung Lilienthal, Volksbank eG, IBAN: DE81 2916 2394 0723 3000 00, Verwendungszweck: „Sterntaler-Aktion Lilienthal 2021“

„In uns selber liegen die Sterne des Glücks“, heißt es bei Heinrich Heine. Ergreifen kann man sie nicht zuletzt dadurch, indem man anderen Menschen hilft. Das denkt auch das Ehepaar Ulbrich aus Lilienthal. Sie organisieren seit 9 Jahren u.a. mit Unterstützung der Volksbank eG Osterholz Bremervörde die Lilienthaler Sterntaler Aktion. Dabei können Menschen u. a. vom Weihnachtsbaum in der Lilienthaler Volksbank Filiale an der Hauptstraße gebastelte Sterntaler pflücken, wodurch bedürftigen Kindern, aber seit ein paar Jahren auch Renter:innen eine zusätzliche Freude zu Weihnachten im Wert von 30 Euro bereitet werden kann.
Die Aktion muss auch in diesem Jahr leider wieder über Gutscheine laufen. Das heißt aber nicht, dass bei den Beschenkten weniger Freude ausgelöst würde. Die 200 Kinder (bis 14 Jahre) erhalten Gutscheine z. B. für die Spielwarenhandlung Haar, die 70 Renter:innen (ab 65) Friseur- oder Restaurantgutscheine. Die Beschenkung verläuft natürlich anonym.
Das Prozedere ist ganz einfach. Wer möchte, pflückt bis zum 9. Dezembereinen Stern bei der Volksbank eG (Hauptstraße und Falkenberg), bei Edeka Lilienthal, Fleischerei Schleufe Seebergen, Kück - Fahrräder + mehr, Schuh-Mann, der Sparkasse Rotenburg Osterholz oder Spielwaren Haar einen Stern, kauft im entsprechenden Geschäft einen Gutschein und hinterlässt ihn dort. Das Ehepaar Ulbrich sammelt alle gekauften Gutscheine ein und bringt sie zur Gemeinde, die sie an die Kinder und Renter:innen rechtzeitig vor Weihnachten versendet, damit jeder sein Geschenk unter den Baum legen kann.
Auch Geldspenden sind möglich, mit denen Geschenke für die Kinder gekauft werden, deren Sterne nicht gepflückt wurden. Spendenboxen stehen in den teilnehmenden Filialen. Die Osterholzer Stadtwerke wie die Volksbank haben bereits einiges in den Topf für Geschenkefreuden geworfen. Die Stadtwerke 1000 und die Volksbank unterstützen die Aktion mit 500 Euro.
Sollte ein Überschuss an Spenden entstehen, fließt das Geld an die Kinderakademie der Bürgerstiftung Lilienthal.


UNTERNEHMEN DER REGION