eb

Sparkassen-Spendenlauf

Rotenburg/Osterholz-Scharmbeck (eb). Da der Sparkassen-Marathon dieses Jahr coronabedingt ausfallen musste, wurden die Mitarbeiter*innen der Sparkasse Rotenburg Osterholz im Rahmen eines Spendenlaufs sportlich aktiv.
 

Bilder

Foto: Tina Garms

Rotenburg/Osterholz-Scharmbeck (eb). Da der Sparkassen-Marathon dieses Jahr coronabedingt ausfallen musste, wurden die Mitarbeiter*innen der Sparkasse Rotenburg Osterholz im Rahmen eines Spendenlaufs sportlich aktiv.
Die Laufschuhe schnüren, sich sportlich betätigen und gleichzeitig etwas Gutes tun: Getreu dem Fördermotto des Jahres „Sport & Ernährung“ liefen 40 Mitarbeiter*innen für den guten Zweck. Jeder „erlaufene“ Kilometer bedeutete bei dieser Aktion einen Euro für die Förderprojekte.
Am Ende verzeichneten sie knapp 1.000 Kilometer Wegstrecke und damit 1.000 Euro für den guten Zweck. Der Vorstand der Sparkasse Rotenburg Osterholz verdoppelte die erlaufene Summe. Damit standen 2.000 Euro für die Förderung in der Region bereit.
Facebook-Voting entscheidet
Über die Empfänger und über den Anteil an der Fördersumme entschieden Kund*innen und Nichtkund*innen kürzlich durch ein Facebook-Voting der Sparkasse. Über eine „Finanzspritze“ freuen sich diese vier gemeinnützigen Organisationen in unserer Region:
Platz 1: 650 Euro Tiergnadenhof Rasselbande e.V.; Platz 2: 550 Euro Hospiz Zum guten Hirten gGmbH; Platz 3: 450 Euro Freilichtbühne Lilienthal e.V.; Platz 4: 350 Euro Lebenshilfe Osterholz gGmbH.
Neben den vier Platzierten engagieren sich viele weitere Vereine und Institutionen in unserer Region. Mit ihrer Arbeit machen sie unser Leben ein Stück lebenswerter. Die Sparkasse Rotenburg Osterholz bedankt sich für dieses Engagement. Sie freut sich durch Spenden und durch Aktionen wie diese, einen Beitrag zu deren Unterstützung zu leisten.
Foto: Sparkasse


UNTERNEHMEN DER REGION