Nadine Schilling

Reit- und Longierabzeichen - Teilnehmer bestehen Abzeichenprüfung

Bilder
Teilnehmer: Leni Sophie Stelljes (RA10), Nele Seecamp (RA6), Sina Lager (RA6 und Basispass), Aline Petko (RA5 u. Basispass), Lara Kollasch (RA5 und Basispass), Julia Reincke (RA4), Louisa Marie Stelljes (LA5), Jo-Philis Gerasch (LA5), Kim Christina Maria Johannsen (Basispass), Emilia Stelljes (Basispass), Rianna Amber Bennet (Basispass), Annika Lütjen-Wellner (Basispass).  Foto: eb

Teilnehmer: Leni Sophie Stelljes (RA10), Nele Seecamp (RA6), Sina Lager (RA6 und Basispass), Aline Petko (RA5 u. Basispass), Lara Kollasch (RA5 und Basispass), Julia Reincke (RA4), Louisa Marie Stelljes (LA5), Jo-Philis Gerasch (LA5), Kim Christina Maria Johannsen (Basispass), Emilia Stelljes (Basispass), Rianna Amber Bennet (Basispass), Annika Lütjen-Wellner (Basispass). Foto: eb

Pennigbüttel (eb). Mitte März war es soweit. Über einen Zeitraum von vier Wochen haben 12 Teilnehmer im Alter von 4 bis 23 Jahren im Reit- und Fahrverein Pennigbüttel für die verschiedenen Reit- und Longierabzeichen fleißig für ihre Prüfung trainiert und sich theoretisches Wissen mit Hilfe von Lehrbüchern und praktischen Übungen angeeignet.
In den verschiedenen Trainingseinheiten im Springen, der Dressur, dem Longieren und der Theorie wurden sie durch Alanah Kuball, Jo-Phillis Gerasch und Inga Prengel unterstützt. Am 17. April konnten die Prüflinge dann bei bestem Frühlingswetter gut vorbereitet in Ihre Prüfungen starten. Begonnen wurde zunächst mit der Abfrage in der Therorie für den Basispass Pferdekunde und die Reitabzeichen 10-6, dann ging es weiter mit dem Vorstellen der Pferde und Ponys in der Dreiecksbahn und dem Bodenarbeitsparcours. Im Anschluss folgte die Springprüfung für die Reitabzeichen 6-4. Nach einer Mittagspause ging es gut gestärkt durch ein tolles Mittagessenbuffet und Kuchen, welches durch die fleißigen Mamas der Prüflinge zubereitet wurde, in die Dressurprüfungen, ein weiterer Teil für die Abnahme der Reitabzeichen. Danach folgten noch die Abnahme der Longierabzeichen in Praxis und Theorie und die Abfrage von theoretischem Wissen für die Reitabzeichen 5 und 4.
Nach einem langen Tag konnten die Richterinnen Dr. Doreen Peusch- Dreyer und Sabine Meyer zu Erbe-Garbade allen Prüfungsteilnehmerinnen zu Ihrer bestandenen Prüfung herzlich gratulieren.


UNTERNEHMEN DER REGION