Seitenlogo
eb

Prüfung bestanden

Drei Jugendliche aus dem THW-Ortsverband haben ihre Prüfung zum Leistungsabzeichen in Bronze erfolgreich abgelegt.

Von links: Damian Ploch, Julius Mackenberg und Alex Mai haben ihre Prüfung bestanden und dürfen jetzt unter anderem ein Abzeichen an der Uniform tragen. Foto: eb

Von links: Damian Ploch, Julius Mackenberg und Alex Mai haben ihre Prüfung bestanden und dürfen jetzt unter anderem ein Abzeichen an der Uniform tragen. Foto: eb

Osterholz-Scharmbeck. Seit 2012 können Junghelferinnen und Junghelfer der THW-Jugend bundesweit das Leistungsabzeichen in den Stufen Bronze, Silber und Gold machen.

Anfang Mai ging es für drei Jugendliche aus dem Ortsverband der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Osterholz-Scharmbeck mit der Ortsjugendbeauftragten Nadine Lund-Jensen in den Ortsverband Hude-Bookholzberg, um hier das Leistungsabzeichen in Bronze abzulegen.

Am Prüfungstag galt es für die drei Junghelfer, sowie ihrer Ortsjugendbeauftragten früh aufzustehen, da es bereits um 9 Uhr mit in Hude-Bookholzberg losging. Nach der Begrüßung aller Beteiligten, startete der Prüfungstag mit den theoretischen Prüfungen. Neben spezifischen THW-Fragen wurde auch das Allgemeinwissen der Jugendlichen geprüft.

Im Anschluss folgte der praktischen Teil: Benennen von Gerätschaften, sowie der Umgang mit Leiter und Knoten binden waren Teile der praktischen Prüfung. Natürlich gab es auch eine Teamprüfung. Hier kommt es besonders auf Teamwork an - besonders wenn man sich im Team vorher nicht kennt.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden die Ergebnisse bekanntgegeben. Neben einer Urkunde gab es für jeden noch ein Abzeichen für die Uniform. Auch die drei Junghelfer aus Osterholz-Scharmbeck haben ihre Prüfung für das Bronze-Abzeichen erfolgreich bestanden. Nadine Lund-Jensen freute sich mit den Jugendlichen: „Sie können stolz auf ihre Leistungen sein.“ Für 2025 steht nun die nächste Stufe auf dem Plan: aus Bronze soll im kommenden Jahr Silber werden.


UNTERNEHMEN DER REGION