eb/jm

Open Air-Doppelpack am Schützenhof

Hüttenbusch (eb/jm). Der Schützenhof Hüttenbusch nutzt die Gunst der Stunde und bietet am kommenden Wochenende gleich zwei Open Air-Veranstaltungen an.
Bilder
„Mister Plattdeutsch“ Gerd Spiekermann ist am Samstag, 24. Juli am Schützenhof Hüttenbusch zu Gast. Foto: eb

„Mister Plattdeutsch“ Gerd Spiekermann ist am Samstag, 24. Juli am Schützenhof Hüttenbusch zu Gast. Foto: eb

Am Samstag, 24. Juli ab 20 Uhr kommt Gerd Spiekermann nach Hüttenbsuch. Spiekermann wurde in Ovelgönne im Kreis Wesermarsch geboren und ist mit der niederdeutschen Sprache großgeworden. Er mag Hamburg , seine Wahlheimat, und erzählt gerne Geschichten von „em und ehr“. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch – Redakteur bei NDR 90,3 für Gerd Spiekermann ein Traumberuf war. Seine sprachliche Lebendigkeit, mit der er liebevoll das große und kleine Malheur im menschlichen Miteinander zeitversetzt auf den plattdeutschen Punkt bringt, ist ein Meisterwerk tiefsinniger Beobachtungsgabe, aber auch des heiteren Gemüts. Nach mehr als 40 Jahren und mit 1000 Geschichten für das Radio, nach 24 Jahren Hafenkonzert und mehr als 750 Folgen „Platt für Anfänger“ weiß „Mister Plattdeutsch“ genau, was beim Publikum ankommt. Mehr als 15 Bücher hat Gerd Spiekermann geschrieben, es gibt zahlreiche Hörbücher mit seinen Geschichten über Vadder un Mudder, dat Leven un de Lüüd.
Tickets für Gerd Spiekermann gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und direkt im Schützenhof. Am Sonntag, 25. Juli brauchen die Besucher:innen kein Ticket: Der Eintritt zum Frühschoppen mit der Bremer Band Heartbeats ist frei. Die Musiker:innen bieten ein breites Repertoire von Rock über Pop bis zu deutschen Songs. Bei beiden Veranstaltungen gilt natürlich ein Hygienekonzept.


UNTERNEHMEN DER REGION