Janine Girth

Nun auch in der Nähe ... Hörgeräte Grellmann eröffnet in Worpswede

Bilder
Der Hörgeräteakustikermeister Jonas Grellmann hat sich Anfang Juni selbstständig gemacht. In der Osterweder Straße 6 in Worpswede hat er ideale Räumlichkeiten gefunden.  Foto: ui

Der Hörgeräteakustikermeister Jonas Grellmann hat sich Anfang Juni selbstständig gemacht. In der Osterweder Straße 6 in Worpswede hat er ideale Räumlichkeiten gefunden. Foto: ui

Worpswede. Die Worpsweder und ihre Nachbarn aus der umliegenden Gegend sind froh, dass es nun auch einen Hörakustiker in ihrer Nähe gibt. Das wurde schon bei der Eröffnungsfeier am 1. Juni deutlich, zu der Jonas Grellmann Freunde, Bekannte und Interessierte in die Osterweder Straße 6 eingeladen hatte. „Die Resonanz war sehr gut“, freut sich auch der Hörakustikermeister.
Akustik war schon immer seine Leidenschaft. Seit zehn Jahren arbeitet der 31-Jährige nun in seinem Beruf. „Mich fasziniert die Arbeit mit den Menschen, das Technische und das Handwerkliche.“ Kurz nach seiner Ausbildung in einem Bremer Familienunternehmen, die er mit ausgezeichneten Noten abschloss, begann er schon mit dem Meisterstudium in Lübeck, das er ebenfalls erfolgreich im Jahr 2014 beendete. Bei seinem letzten Arbeitsplatz wurde ihm die Fachgeschäftsleitung übertragen. Durch zahlreiche Fortbildungen erweiterte er stets sein Fachwissen.
Produkte, die zufrieden machen
Es war schon immer sein Wunsch, sich selbstständig zu machen. Die Möglichkeit, in der Firma mit einzusteigen - eventuell als Teilhaber -, verwarf er dann aber wieder. „Mir war es wichtig, selbst entscheiden zu können, was ich anbiete, in welche Techniken ich investiere und was ich meinen Kunden präsentiere, denn nur dann kann ich Produkte weitergeben, mit denen auch ich 100-prozentig zufrieden bin.“
Im Herzen Worpswedes hat Jonas Grellmann für sein Vorhaben nun die geeigneten Räumlichkeiten gefunden. Parkplätze vor der Tür, Barrierefreiheit, gut sichtbar, direkt an der Straße - das alles sind Vorteile, die ihm die Entscheidung leicht machten.
Bei Hörgeräte Grellmann bekommen die Kunden Hörsysteme aller namhaften Hersteller und Preisklassen. Für Jonas Grellmann ist es selbstverständlich, dass die Hörsysteme kostenlos getestet werden können. „Dabei werden die individuellen Hörwünsche stets berücksichtigt, um eine optimale Hörlösung anzubieten“, sagt der Fachmann. Er hört den Kunden zu und nimmt sie ernst, denn „der respektvolle, ehrliche und freundliche Umgang miteinander ist für mich äußerst wichtig“.
Rundum-Service
Der inhabergeführte Meisterbetrieb bietet maßgefertigten Gehörschutz. Jonas Grellmann ist Spezialist für Im-Ohr-Hörsysteme und Atelier-Partner. Das sind High-End-Systeme von Audio-Service, die aus speziellen Materialien wie beispielsweise Olivenholz oder Carbon bestehen. Wer dazu mehr wissen möchte, hat in der Zeit vom 10. bis 28. Juni die Möglichkeit, sich näher zu informieren und beraten zu lassen. An diesen Aktionstagen gibt es spezielle Angebote für diese Systeme im hochpreisigen Segment.
Ein Hörtest ist gratis, auch das ist für Jonas Grellmann eine Selbstverständlichkeit. Zu seinem Leistungsspektrum gehören weiterhin ein Reparaturservice und Hausbesuche. In der Regel fährt er mittwochs und freitags nachmittags zu seinen Kunden, aber auch außerhalb der Öffnungszeiten sind weitere Termine nach Vereinbarung möglich.
Jonas Grellmann ist unter der Telefonnummer 04792 / 9558546 erreichbar.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Da läuft einem das Wassser im Mund zusammen: Königsberger Klopse Gratin von Meike.  Foto: Meike

Meikes Königsberger Klopse Gratin

17.08.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Ich Nachteule kann mal wieder nicht schlafen. Es ist jetzt 4.40 Uhr. Den ersten Kaffee genieße ich jetzt beim Schreiben. Manchmal habe ich so eine lange schlaflose Phase, dann streiche ich meine Küche,...

Neue Generation Pur-Fans 7.000 Besucher beim Open-Air an der Stadthalle

16.08.2019
Osterholz-Scharmbeck. Man musste kein Pur-Fan sein und noch nicht einmal ein Ticket gekauft haben für das Konzert der Band, die sich seit 1975 einen festen Platz in der deutschen Musikszene erarbeitet hat. Man hörte sie weit über unser weites flaches Land, und ob...
Gesa Jürß, Beate C. Arnold und Jörg van den Berg (von links) stellen die neue „Worpswede Bank“ vor.  Foto: lse

Worpswede bekommt eigene Bank Sitzgruppen sollen Orte der Begegnung sein

16.08.2019
Worpswede. Im Rahmen des Kunstprojekts „Kaleidoskop Worpswede“ entstand die Idee, dem Künstlerdorf eine eigene Bank zu kreieren. Vergangenen Donnerstag wurde das ungewöhnliche Möbelstück offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. 
Schirmherr Bürgermeister Stefan Schwenke (rechts) und Uwe Buck, Gemeinde Worpswede, begrüßen es sehr, dass der “Soziale Tag” bereits zum dritten Mal im Rathaus und in der Bötjerschen Scheune stattfindet.  Foto: mr

Informationstag für alle Generationen Seniorenbeirat veranstaltet „Sozialen Tag“ am 18. August

16.08.2019
Worpswede. Zum dritten Mal findet in Worpswede am 18. August in der Zeit von 10 bis 17 Uhr der „Soziale Tag“ statt. Veranstaltungsorte sind die Bötjersche Scheune, Bauernreihe 3, und gegenüber die Ratsdiele im Rathaus, Bauernreihe 1. 
Galerie

152. Erntefest gefeiert Winnie Puuh bekam die Krone

16.08.2019
Osterholz-Scharmbeck (jgir). Gesäumt von Menschenmassen bewegten sich am vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Erntegespanne durch die Straßen der Kreisstadt. Der traditionelle Erntefestumzug fand bei angenehmen Temperaturen, Sonnenschein...

UNTERNEHMEN DER REGION