jm

Neue Tourist-Information im Bahnhof

Osterholz-Scharmbeck (jm). Rund zehn Jahre nachdem die Tourist-Information im Rathaus geschlossen wurde, wagt die Kreisstadt einen neuen Anlauf. Im Bahnhofsgebäude gibt es ab Mittwoch, 1. Juli wieder eine Anlaufstelle für Touristen.

Bilder
Im Bahnhofsgebäude gibt es ab dem 1. Juli eine neue Tourist-Information, die von den Mitarbeiter*innen der DB Agentur betreut wird.  Foto: jm

Im Bahnhofsgebäude gibt es ab dem 1. Juli eine neue Tourist-Information, die von den Mitarbeiter*innen der DB Agentur betreut wird. Foto: jm

Vergangene Woche unterzeichnete Bürgermeister Torsten Rohde den entsprechenden Vertrag mit Dennis Zipter. Der Inhaber der DB Agentur ist vor Ort für die Tourist-Information zuständig, seine zwei Mitarbeiter*innen werden den Info-Punkt betreuen. Zipter freue sich, neben dem DHL Paketshop und der DB Agentur ein weiteres Angebot in seinen Räumen unterbringen zu können. „Hier kommen viele Menschen in der Stadt an und erkundigen sich, wo man hingehen kann und was man sehen kann“, sagt Zipter. Die Tourist-Information am Bahnhof unterzubringen sei daher logisch.
Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre befristet, es gebe aber durchaus den Wunsch, die Tourist-Information dauerhaft am Bahnhof einzurichten, erklärt Torsten Rohde. Lange Jahre gab es in Osterholz-Scharmbeck einen Info-Punkt am Marktplatz, der später ins Rathaus umgezogen ist und im Bürgerbüro untergebracht wurde. Dort sei die Nachfrage immer weiter gesunken, sodass die Tourist-Information vor rund zehn Jahren geschlossen wurde.
Ab Mittwoch können sich Besucher*innen nun wieder über die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung informieren und sich mit Stadtplänen ausstatten lassen. Im Bahnhofsgebäude steht in diesem Jahr außerdem noch eine weitere Veränderung an: Aus dem DHL Shop wird im September eine Postfiliale mit eigenem Schalter, kündigt Dennis Zipter an. Die Stadtverwaltung arbeite unterdessen daran, einige neue Schilder am Bahnhof anzubringen, die beispielsweise den Weg zur Museumsanlage und zum Hafen weisen sollen.


UNTERNEHMEN DER REGION