Seitenlogo
eb

Neuaufstellung bei der Linken

Landkreis (eb). Eckhard Schlöbcke ist der neue Kandidat der LINKEN zur Landtagswahl.

Nachdem die bereits gewählte Lena Reinhardt ihren Wohnsitz verlegt hat und von ihrer Kandidatur zurückgetreten ist, war eine Neuwahl im Wahlkreis 60 (Osterholz) nötig. Mit dem 65-jährigen Schlöbcke schickt DIE LINKE einen engagierten Gewerkschafter ins Rennen, der bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand als Lehrer an der Integrierten Gesamtschule in Osterholz-Scharmbeck arbeitete.
Die Bildungspolitik ist dementsprechend ein wichtiges Thema für den Pädagogen. Darüber hinaus ist durch den Angriff Russlands auf die Ukraine für Schlöbcke die Frage von Krieg und Frieden ins Zentrum der ehrenamtlichen Arbeit gerückt. Die Auswirkungen von Inflation und
Unsicherheiten bei der Energieversorgung der breiten Bevölkerung will er ins Zentrum seines Wahlkampfes stellen. „Die Sanktionen gegen Russland haben massive Auswirkungen auch auf unsere Bevölkerung“, sagt Schlöbcke, „darum muss alles getan werden, das Leiden der Menschen im Kriegsgebiet und die katastrophalen Auswirkungen auf die Menschen hier zu stoppen. Krieg und Sozialabbau gehören seit jeher zusammen. Und der Kampf dagegen ist nicht nur ein bundespolitischen Thema, es gehört in den Landtagswahlkampf.“


UNTERNEHMEN DER REGION