Jörg Monsees

Mensch, du hast Recht(e)! - Interaktive Wanderausstellung im Medienhaus

Osterholz-Scharmbeck (jm). Noch bis zum 16. November ist im Medienhaus im Campus die Wanderausstellung „Mensch, du hast Recht(e)“ zu sehen. Am vergangenen Montag wurde das sogenannte „mobile Lernlabor“ der Bildungsstätte Anne Frank offiziell eröffnet.

Bilder
Die Bildungsreferentin Aylin Kortel stellte die Wanderausstellung im Medienhaus im Campus vor.  Foto: jm

Die Bildungsreferentin Aylin Kortel stellte die Wanderausstellung im Medienhaus im Campus vor. Foto: jm

In den kommenden Tagen werden vor allem Schulklassen die Ausstellung besuchen, bisher haben sich bereits 13 Klassen und Gruppen für eine Führung angemeldet. Nach einer kleinen Einführung sind die Schülerinnen und Schüler jedoch auf sich gestellt, denn die Wanderausstellung ist als „mobiles Lernlabor“ interaktiv gestaltet. An mehreren Stationen, die in Themenblöcke unterteilt sind, sollen die Besucher der Ausstellung sich herausfordern und irritieren lassen, selbst nachdenken und diskutieren. So werden an einer Station zum Thema Diskriminierung mehrere Aussagen wie „Schwarze können gut tanzen“ oder „Du sprichst aber gut Deutsch“ in verschiedenen Zusammenhängen präsentiert. Die Schülerinnen und Schüler sollen überlegen, in welchem Kontext diese Aussagen diskriminierend sind. Zu den Antworten gibt es jeweils einen Kommentar der Bildungsstätte.
 
Menschenrechte sichtbar machen
Die Wanderausstellung ist seit etwa fünf Jahren an verschiedenen Orten in ganz Deutschland zu sehen. „Wir möchten die Grundlage unseres Zusammenlebens - die Menschenrechte - sichtbar machen“, erklärt Bildungsreferentin Aylin Kortel von der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main. Dabei nehme die Ausstellung vor allem die Perspektive der Betroffenen, die oft außer Acht gelassen werde, ein. „Wir beschäftigen uns mit Themen aus dem Alltag, nicht so sehr mit rechtsextremen Ideologien“, sagt Kortel. „Rassismus hat mit uns allen zu tun, mit der gesamten Gesellschaft. Es geht nicht darum, zu sagen: ‚die bösen Rechten‘, sondern bei sich selbst anzufangen.“ Lediglich das Ausgangsportal der Ausstellung greift das Thema Rechtsextremismus auf und verweist auf Vereine, NGOs und Institutionen, die sich damit beschäftigen.
 
Bildungsstätte Anne Frank
Die Bildungsstätte Anne Frank entstand 1994 aus dem Projekt „Auf den Spuren der Anne Frank“, das zum 65. Geburtstag von Anne Frank in Frankfurt am Main initiiert wurde. Zunächst als Jugendbegegnungsstätte gegründet, trägt die Bildungsstätte seit 2013 ihren heutigen Namen und ist in der Jugend- und Erwachsenenbildung tätig. Neben Workshops zu verschiedenen Themen gibt es eine feste Ausstellung zu Anne Frank und ein Lernlabor am Standort in Frankfurt.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Liebesleid in der Pfarrscheune - Szenische Lesung in Neuenkirchen

16.02.2020
Neuenkirchen (eb). Liebeschaos im Pfarrhaus - die Kirchengemeinde Neuenkirchen veranstaltet eine szenische Lesung. Es geht um „Love Letters“ - ums Briefeschreiben und das große Chaos, das Gefühle anrichten können.  
Sascha Ringe  von Volksbank Volksbank Osterholz Bremervörde (2. v. li.) überreichte am Dienstag drei Defibrillatoren an die Gewinner*innen aus Garlstedt, Lilienthal und Osterholz-Scharmbeck.  Foto: lse

Volksbank Osterholz Bremervörde verloste lebensrettende Gewinne

16.02.2020
Osterholz-Scharmbeck (lse). Zur Abwechslung Leben retten: Am Europäischen Tag des Notrufs 112, am 11. Februar, überreichte die Volksbank Osterholz Bremervörde als Spende drei Defibrillatoren an örtliche Vereine.
Die Grundschullehrerinnen Heike Brüning (links) und Andrea Schwarz haben eine “Moorkiepe” mit Unterrichtsmaterial für die Grundschule und Sekundarstufe I zusammengestellt. Unterschiedliche Aspekte der Moorbesiedlung und der Person Jürgen Christian Findorff werden darin aufgegriffen.  Foto: mr

Das Findorff-Jahr 2020 - Jürgen Christian Findorffs 300. Geburtstag wird ausgiebig gefeiert

16.02.2020
Landkreis. Jürgen Christian Findorff, der bedeutende Moorkommissar, hat noch heute Bedeutung für die Region. In diesem Jahr wird sein 300. Geburtstag mit vielen spannenden Veranstaltungen gefeiert. Auch Bekanntheiten der Landespolitik feiern mit.  …
Eckhart Richter geht, Merle Garbade und Pastorin Birgit Spörl (rechts) kommen. Sie wollen aktiv den Strukturwandel in der Landeskirche in Hannover mitgestalten.  Foto: jm

Den Wandel mitgestalten - Kirchenkreis Osterholz-Scharmbeck in Landessynode vertreten

16.02.2020
Landkreis (jm). Wenn Ende Februar die 26. Synode der Landeskirche zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommt, endet für Eckhart Richter aus Sandhausen seine dritte Amtszeit als Vertreter des Wahlkreises. Mit Pastorin Birgit Spörl und Merle Garbade sind in der…
Die Herbstzeitlosen: Ein Projekt, das die Möglichkeit bietet, sich zu einer kreativen Auseinandersetzung mit sich selbst zu motivieren.  Foto: Matthias Jäger/Worpsweder Museumsverbund

Die Herbstzeitlosen - Ein inklusives Maskentheaterprojekt in Worpswede

16.02.2020
Worpswede (eb). Seit August 2019 nutzt KuKuK in Worpswede e.V. das derzeit leer stehende Kaffee Worpswede für das inklusive Projekt „Die Herbstzeitlosen“. Hierbei handelt es sich um ein inklusives, generationsübergreifendes Maskentheaterprojekt, das sich mit dem…

UNTERNEHMEN DER REGION