eb

Meisterpflicht im Handwerk - Wiedereinführung in zwölf Berufen

Landkreis (eb). Das Bundeskabinett hat am (heutigen) Mittwoch beschlossen, die Meisterpflicht für zwölf Handwerke wieder einzuführen. Damit sollen die Qualität und die Qualifikation im Handwerk gestärkt und die Strukturentwicklung im Handwerk und dessen Zukunft nachhaltig gesichert werden.

Bilder
Kammerpräsident Detlef Bade begrüßt die Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Berufen des Handwerks.  Foto: AdobeStock/Lothar Drechsel

Kammerpräsident Detlef Bade begrüßt die Wiedereinführung der Meisterpflicht in zwölf Berufen des Handwerks. Foto: AdobeStock/Lothar Drechsel

Detlef Bade, Präsident der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, begrüßt diesen Beschluss: „Der ‚Meister‘ steht im deutschen Handwerk für Qualität, Verbraucherschutz, Leistungsfähigkeit und Innovationskraft. Die Meisterpflicht macht Handwerksberufe zudem attraktiv für junge Menschen und ist die Voraussetzung für die Ausbildungsleistung und Nachwuchsförderung im Handwerk.“ Die Bundesregierung sei jetzt gut beraten, das Gesetzgebungsverfahren zügig im Bundestag und Bundesrat abzuschließen, damit das Gesetz wie vorgesehen Anfang Januar 2020 in Kraft treten könne.
 
Zwölf Gewerke wieder meisterpflichtig
Mit der neuen Regelung kommen zwölf von 52 Gewerken aus der sogenannten Anlage B1 der zulassungsfreien Berufe der Handwerksordnung wieder in die Anlage A der meisterpflichtigen Berufe. Die Neuregelung sieht vor, dass für bestehende Betriebe ein Bestandschutz gilt, so dass kein Handwerker ohne Meistertitel aus den entsprechenden Gewerken um den Fortbestand seines Unternehmens fürchten oder die Meisterprüfung nachholen muss. Im Jahr 2004 wurde vor allem wegen der damals steigenden Arbeitslosigkeit von der rot-grünen Bundesregierung die Zahl der meisterpflichtigen Handwerksberufe von 94 auf 41 verringert. Das Handwerk war von Beginn an gegen diesen Beschluss.
 
Für diese zwölf Berufe gilt die neue Meisterpflicht:
•Fliesen-, Platten- und Mosaikleger
•Betonstein- und Terrazzo-Hersteller
•Estrichleger
•Behälter- und Apparatebauer
•Parkettleger
•Rollladen- und Sonnenschutztechniker
•Drechsler und Holzspielzeugmacher
•Böttcher
•Glasveredler
•Schilder- und Lichtreklamehersteller
•Raumausstatter
•Orgel- und Harmoniumbauer


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Frust im Stau Zahl der Berufspendler im Kreis Osterholz auf 35.000 gestiegen

15.10.2019
Landkreis (eb). Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.

NBank-Fördermittel - Beratung für Existenzgründer

15.10.2019
Landkreis Osterholz. Öffentliche Förderprogramme von Bund, Land und EU bieten Existenzgründern und Unternehmen viele Möglichkeiten. Beispielsweise stehen Programme für Investitionen, für die Entwicklung von technologischen Neuerungen, für...

Das Sportereignis im Herbst - Kreis-Turn und Tanzschau in Ritterhude

15.10.2019
Ritterhude. Als das Sportereignis im Herbst präsentiert der Turnkreis Osterholz seine Kreis-Turn- und Tanzschau am Sonntag, 3. November, in der Moormannskamp-Halle. Dazu ist die Öffentlichkeit recht herzlich eingeladen.
Die Blinkis in Eulenform werden im Rahmen der internationalen Beleuchtungswoche verteilt.  Foto: eb

Blinkis für mehr Sicherheit - Präventionsarbeit zur Verkehrserziehung

15.10.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Die Verkehrswacht Osterholz-Worpswede-Grasberg erhält für ihre Präventionsarbeit zur Verkehrserziehung 500 Sicherheitsreflektoren von Augenoptiker Fielmann. Die Blinkis in Eulenform werden im Rahmen der internationalen Beleuchtungswoche...
Die Landesforsten gewannen dank der fleißigen Helfer 248 Kilogramm Roteichen-Saatgut.  Foto: adobestock/tverdohlib

Kinder sammeln für Wälder - Roteichel-Saatguternte ein voller Erfolg

14.10.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Über 120 Kinder der Grundschule und der Kindertagesstätte Heilshorn beteiligten sich Anfang Oktober an der Roteichel-Sammelaktion in der Revierförsterei Heidhof. Die Niedersächsischen Landesforsten gewannen dank...

UNTERNEHMEN DER REGION