Patrick Viol

Markt der Vielfalt - Hauptsache nachhaltig

Bilder
Markt der Vielfalt sucht Mitwirkende, die ihre Ideen, Projekte und Betriebe an diesem besonderen Markt-Tag präsentieren.  Foto: eb

Markt der Vielfalt sucht Mitwirkende, die ihre Ideen, Projekte und Betriebe an diesem besonderen Markt-Tag präsentieren. Foto: eb

Osterholz-Scharmbeck (eb). Der dritte „Markt der Vielfalt“ lädt Besucher am Sonntag, den 16. Juni, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr erstmalig in die Kreisstadt auf das Gut Sandbeck ein und sucht weitere Mitgestalter_innen und Aussteller_innen.
Eine Gemeinschaft nachhaltiger Akteure zeigt die Fülle an alternativen Handlungsweisen ihrer Betriebe, Dienstleistungen und Projekte aus der Region Elbe-Weser-Dreieck. Weitere interessierte Mitwirkende sind herzlich eingeladen, ihre guten Ideen, Projekte und Betriebe an diesem besonderen Markt-Tag zu präsentieren.
Mit jeweils 30 Teilnehmer_innen hat der „Markt der Vielfalt“ seine Besucher 2016 und 2017 in der Bötjerschen Scheune in Worpswede begeistern können. Ob kreative Tüfteleien, Lebensmittel in Bio-Qualität, Erkenntnisse zu Hobby oder Einrichtung, Informationen zu nachhaltigem Umgang mit Natur und Ressource - alle Aussteller_innen eint, dass sie sich der nachhaltigen Arbeitsweise verschrieben haben und aus der Region Weser/Wümme/Elbe kommen. Die Veranstaltung ist Eintrittsfrei.
Verantwortlich für den „Markt der Vielfalt“ ist der Verein Übermorgen e.V., der sich für die gemeinsame Gestaltung der Nachhaltigkeit im Elbe-Weser-Dreieck einsetzt. Informationen lassen sich bei der AG Medienfeld unter der Telefonnummer 04792/9878618 und per E-Mail unter der Addresse info@agmedienfeld.de einholen.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Galerie
Auch in diesem Jahr haben sich die bunten, blinkenden Wagen wieder selbst und gegenseitig übertroffen. Ein Lichtermeer aus Musik und Party wälzte sich beim EWAP durch Hüttenbusch.  Foto: aklü

Bassgewitter in Hüttenbusch - Ausnahmezustand bei Erntewagen-Abschluss-Party

12.11.2019
Hüttenbusch (aklü). Ein Samstag im November in Hüttenbusch. Es ist kalt, dunkel und der Mond steht hell am Himmel. Kein Grund um Trübsal zu blasen.
Die Kinderaktivitäten orientierten sich an den Spielen, wie sie vor 70 Jahren üblich waren.  Foto: lse

Quirlig wie am ersten Tag - DRK-Kindertagesstätte Worpswede feierte 70-jähriges Bestehen

12.11.2019
Worpswede (lse). Wer von einem 70-jährigen „Geburtstag“ hört, denkt in der Regel nicht an Kinder. Vergangenen Freitag allerdings feierte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Worpswede die Gründung seiner Kindestagesstätte, die sich in diesem Jahr zum 70. Mal jährt. …
Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Suba die Osterholz-Scharmbecker Christdemokraten am vergangenen Freitag ins Fidelio ein.  Foto: eb

Aufbruchstimmung in der CDU - Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes OHZ

12.11.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb).Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Suba die Osterholz-Scharmbecker Christdemokraten am vergangenen Freitag ins Fidelio ein. Seit gut einem Jahr führt Suba den Stadtverband und in seinem…
Die ständigen Worpsweder Mitglieder und Organisatorinnen des Worpsweder Kunsthandwerkermarktes vor dem Rathaus.  Foto: eb

30. Kunsthandwerkermarkt - Im Rathaus Worpswede Kunstvolles entdecken

11.11.2019
Worpswede (eb). Am Samstag, 23. November, und Sonntag, 24. November, findet in Worpswede der 30. Kunsthandwerkermarkt statt. Eröffnet wird er am Samstag um 11 Uhr durch Bürgermeister Stefan Schwenke. Der Eintritt ist frei.
Wieder geht es im eigentlich so beschaulichen Landleben der aus Teil 1 bekannten Helden mehr als turbulent zu.  Foto: eb

„Landeier 2“ - Kassenschlager wieder im Theater Worpswede

11.11.2019
Worpswede (eb). Aufgrund der großen Nachfrage nimmt das Theater Worpswede im Kunstcentrum Alte Molkerei, Osterweder Straße 21, am Freitag, 22. November, um 19.30 Uhr den Kassenschlager „Landeier 2 - Jetzt geht’s zum Scheunenfest“ wieder ins Programm. Aber Achtung:…

UNTERNEHMEN DER REGION