Seitenlogo
eb

Kämpfende Feuerwehren

Die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde nahmen am jährlichen Leistungsvergleich teil.

Sie wollen alle haben: die heiß begehrten Pokale.

Sie wollen alle haben: die heiß begehrten Pokale.

Schwanewede. Der Schützenplatz in Schwanewede stand vor kurzem ganz im Zeichen der Gemeindefeuerwehr. Neun Gruppen der Einsatzabteilungen und drei Jugendmannschaften traten in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an.

Einmal im Jahr überprüft der Gemeindebrandmeister Kai Teckentrup die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr. In dem sogenannte Leistungsvergleich messen die Mannschaften in drei Disziplinen ihre Genauigkeit und Schnelligkeit.

In diesem Jahr waren die Nachwuchsmitglieder der Jugendfeuerwehr zum ersten Mal dabei, haben allerdings in ihren eigenen Disziplinen gekämpft.

Nach den Wettbewerben stand die Siegerehrung an. Die Jugendfeuerwehr Gruppe 1 erreichte den dritten und dei Ortsfeuerwehr Aschwarden den zweiten Platz. Den Sieg holte sich die Ortsfeuerwehr Meyenburg.

Anschließend wurde der „Gottfried-Meyer-Pokal“ an die Mannschaft überreicht, die sich seit dem letzten Wettkampf am meisten verbessert hat. Dieses Jahr konnte sich die Mannschaft der Schwaneweder Ortsfeuerwehr darüber freuen.


UNTERNEHMEN DER REGION