Seitenlogo
lume

Informationen und Unterhaltung

Mit „Treffpunkt Marktplatz“ hat Ritterhude eine neue Veranstaltungsreihe, die vom 11. Mai bis September an jedem zweiten Donnerstag im Monat stattfindet.

Freuen sich auf die Veranstaltungsreihe: Bürgermeister Jürgen Kuck (2.v.l.) mit dem mitwirkenden Akteuren.

Freuen sich auf die Veranstaltungsreihe: Bürgermeister Jürgen Kuck (2.v.l.) mit dem mitwirkenden Akteuren.

Ritterhude (lume). Mit „Treffpunkt Marktplatz“ hat Ritterhude eine neue Veranstaltungsreihe, die am 11. Mai startet und bis September an jedem zweiten Donnerstag im Monat von 17 bis 21 Uhr stattfindet.

Der Ritterhuder Bürgermeister Jürgen Kuck hat gemeinsam mit verschiedenen Akteuren eine neue Veranstaltungsreihe geplant. Zusammen mit der Geschäftsführerin der Ritterhuder Tourismus und Veranstaltungen GmbH Regine Schäfer, dem Inhaber der Bäckerei Behrens Timo Behrens, der Vorsitzenden der IRB Simone Schröter, dem stellvertretendem Bürgermeister Michael Harjes und dem Wirtschaftsförderer Marc von Leesen, wurde das Projekt „Treffpunkt Marktplatz“ ins Leben gerufen. Dabei soll der Marktplatz in Ritterhude zum Mittelpunkt des Lebens und ausreichend genutzt werden. Bereits im Sommer letzten Jahres kam die Idee auf und im Herbst fingen die Mitwirkenden an, den Plan in die Tat umzusetzen. Es wurden reichlich Ideen für Themen gesammelt und so kamen fünf Termine mit unterschiedlichen Schwerpunkten zustande.

Die Idee

Mit den Veranstaltungen sollen die Bürger:innen eine Möglichkeit bekommen, sich zu treffen, deshalb auch der Name. Es wird eine Bühne, gesponsert von AVM Event Gmbh, geben und ein Pavillon mit Sitzgelegenheiten steht bereit. Timo Behrens, Inhaber der Bäckerei Behrens, sorgt für die Verpflegung. Ziel sei es, dass an den Abenden nicht nur Unterhaltung, sondern auch Inhalte aus Wirtschaft und Politik geboten werden. Mit der Musik soll das Ambiente angenehmer gemacht werden. Auch der Donnerstag als Termin wurde nicht zufällig gewählt. Es war schnell klar, dass der „Vorwochenendeinstieg“, wie ihn der stellvertretende Bürgermeister Harjes nennt, perfekt passt. Zumal der Donnerstagabend noch immer als einkaufsreicher Tag gilt und man so auch Leute gewinnen könne, die sowieso einkaufen sind. „Ich bin guter Dinge, dass wir mit der Idee eine gute Grundlage schaffen und die Veranstaltung im nächsten Jahr noch ausbaufähiger sein wird“, so Bürgermeister Kuck.

Programm

Der erste Termin ist der 11. Mai, mit dem Thema „Wein & mehr“. Es wird ein italienischer Abend mit italienischem Wein und Prosecco vom Weinladen „Die Reblaus“ geben, Grillbaguette, einem Eiswagen, einer Vespa-Oldtimer Ausstellung und Musik von Detlef Gödicke und dem italienischen Duo Giara. „Wir wollen ein wenig italienisches Flair nach Ritterhude bringen“, sagt IRB Vorsitzende Schröter.

Die weiteren Termine sind der 8. Juni mit „Haus & Garten“, 13. Juli mit „Fahrrad & Freizeit“, 10. August mit „Klimaschutz“ und der 14. September mit „Sommerabschluss“, jeweils von 17 bis 21 Uhr. Das Grundgerüst für diese weiteren Tage stehe bereits fest, jetzt würde noch nach passenden Firmen und Künstlerinnen gesucht, die etwas präsentieren wollen.

Der Eintritt für alle Termine ist kostenfrei. Interessierte, die noch Ideen für die kommenden Termine haben oder selbst etwas vorstellen möchten, können sich im Hamme Forum bei Regine Schäfer unter 04292/819531 melden.


UNTERNEHMEN DER REGION