EB

Handwerkertage - Erkundung des Handwerks in Ströhe/Spreddig

Bilder
Handwerker alter Traditionen wie z. B. Besenbinder, Drechsler, Stuhlflechter, Holzschuhmacher, Floristen, Schmiede und viele andere zeigen ihr Handwerk.   Foto: eb

Handwerker alter Traditionen wie z. B. Besenbinder, Drechsler, Stuhlflechter, Holzschuhmacher, Floristen, Schmiede und viele andere zeigen ihr Handwerk. Foto: eb

Ströhe/Spreddig (eb). Schon seit ca 23 Jahren finden im September auf der Museumsanlage in Ströhe-Spreddig die Handwerkertage statt. Handwerker alter Traditionen wie z. B. Besenbinder, Drechsler, Stuhlflechter, Holzschuhmacher, Floristen, Schmiede und viele andere zeigen ihr Handwerk.
An alten Webstühlen wird gewebt, Stricke werden gedreht und nach alter Tradition wird Wäsche gewaschen. Außerdem finden Sie auf dem Gelände viele Stände aus dem Bereich Kunsthandwerk. Ebenso wird vorgeführt, wie die Bauern Mitte des vorigen Jahrhunderts mit einer Dreschmaschine aus den 50er Jahren ihr Korn gedroschen haben. In einem mit Holz beheizten Steinbackofen wird leckeres Grau- und Schwarzbrot gebacken. Dieses Brot gibt es nur beim Heimatverein Ströhe-Spreddig zu kaufen. Gleichzeitig wird in dem Ofen unser Butterkuchen gebacken. Diesen kann man bei Kaffee und weiterem Kuchen im Festzelt oder im Heimathaus genießen. Wer es deftiger mag, kann auf Buchenholz gegrillte Bratwürste oder Schwenkbraten verzehren. Zwischendurch wird für musikalische Unterhaltung gesorgt. Auch bei feuchtem Wetter sind Sie in dem großen Festzelt trocken untergebracht.
In diesem Jahr gibt es noch eine Neuheit: Am Sonntag, 8. September, findet im großen Festzelt um 10 Uhr ein Gottesdienst statt.
Die Handwerkertage finden in diesem Jahr am 7. September von 14 bis 18 Uhr und am 8. September von 11 bis 18 Uhr statt.


UNTERNEHMEN DER REGION