Seitenlogo
eb

Gorgonzola-Hacksteaks

Hallo liebe Leser:innen. Der Herbst zeigt sich ja wirklich von seiner besten Seite. Es ist heute Kürbis angesagt, aber nicht im Blätterteig, wie ich es eigentlich wollte. Dazu etwas später. Haben Sie die letzte Staffel vom ,,Das große Backen“ gesehen? Es wird immer mehr von den Kandidaten gefordert und manchmal müssen die so was einfaches backen und verzweifeln dran. Für mich wäre das nichts, die Nerven hätte ich nicht. Schon gar nicht eine riesige Torte zu backen und mehrstöckig. Da bleibe ich doch bei Nusstorte und Butterkuchen. Für die Siegerin Monika, habe ich mich gefreut. Die war richtig toll und hat eine Ruhe ausgestrahlt, unglaublich. Vor allem mit der Siegertorte. Ich habe mir das Rezept im Internet angesehen, wäre fast ohnmächtig geworden, bei den Zutaten und die ganze Arbeit. Ich hätte ja mindestens doppelt soviel Zeit gebraucht. Das Kompliment von dem Juror Christian Hümbs war so süß. Schluss mit der Schwärmerei, jetzt wird es ernst.

Die Zutaten: 1 Brötchen vom Vortag, 80g Räucherspeckwürfel, Öl, 100g Zwiebeln (gewürfelt), 500g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 2EL gehackte Petersilie, 2 TL Senf, Salz, Pfeffer, 1 EL Paprikapulver, 750g Kartoffeln, 500g Hokkaidokürbis, 1 Bund Lauchzwiebeln, 1 TL Majoran (frisch oder getrocknet), 1 Apfel, 150g Gorgonzola.

Brötchen in Wasser einweichen. Speck in 1 EL Öl kross braten, Zwiebelwürfel kurz mitbraten. Brötchen ausdrücken. Mit Hackfleisch, Ei, Petersilie, Senf, Salz, Pfeffer, Paprika und Zwiebelmix, davon 2 EL beiseite stellen. Alles verkneten, abschmecken und 8 Hacksteaks daraus formen. Hacksteaks im Speckfett mit 2 EL Öl unter wenden 8-12 Min. knusprig braun braten. Nun nehmen wir uns das Gemüse vor. Kartoffeln schälen, in nicht zu kleine Würfel schneiden, Kürbis waschen, Kerne entfernen (putzen) in dünne Spalten schneiden, Lauchzwiebeln putzen, waschen und in 3cm lange Stücke etwas schräg schneiden. Hacksteaks aus der Pfanne nehmen. Kartoffeln 15 Min. im Bratfett braun braten (Garprobe), mit Majoran, Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln aus der Pfanne nehmen, 2 EL ÖL erhitzen, den Kürbis im Bratfett braten, bitte achten Sie darauf, nicht zu lange, er ist schnell gar. Lauchzwiebeln 4-5 Min. mitbraten. Salzen, pfeffern, die Kartoffeln dazu geben und kurz vermengen. Gemüse in der Pfanne warm halten. Ofengrill vorheizen. Apfel waschen, Kerngehäuse ausstechen in 8 dünne Scheiben schneiden. Hacksteaks in eine Auflaufform setzen, erst mit Apfelscheiben, dann mit Gorgonzola belegen. Nach Sicht unterm Grill gratinieren. Ich habe die Hacksteaks aus der Form genommen, das Gemüse eingefüllt und die Hacksteaks drauf gesetzt. Mit den übrigen Speck-Mix bestreut. Das sieht sehr schön aus. Für uns ein sehr schönes Rezept, passt zur Herbstzeit und vor allem lecker. Dazu habe ich ein Kräuter-Dip gemacht. Salat ist auch gut, ich habe den vergessen zu kaufen.

Das war mein Rezept für diese Woche. Liebe Leser:innen, ich schreibe zur Zeit nur 2 Rezepte pro Monat. Mir fallen im Moment keine Geschichten mehr ein. So was gibt es, Schreibblockade. Für heute sage ich erst mal tschüss, vielleicht gibt es beim nächsten Mal schon ein erstes Plätzchenrezept von mir. Ich freue mich jetzt schon auf den Adventsduft, der durch die Wohnung schwebt. Machen Sie es gut, bleiben Sie gesund, bis bald, Ihre Meike.


UNTERNEHMEN DER REGION