Seitenlogo
akl

Go für Fusion von WIR und LiLi Live

Vorstand des WIR beschließt, weitere Gespräche mit dem Ziel zu führen, möglichst bis zum Jahresende mit der Gruppe Lili Live zu verschmelzen

Jahreshauptversammlung im Hotel Rohdenburg in Lilioenthal

Jahreshauptversammlung im Hotel Rohdenburg in Lilioenthal

Bild: Akl

Lilienthal. Mit Spannung erwartet wurde auf der Jahreshauptversammlung des Wirtschaftsinteressenrings Lilienthal (WIR) die Abstimmung der anwesenden Mitglieder zu einem möglichen Zusammenschluss mit der Genossenschaft LiLi Live e.G. Nach langer Diskussion und einer Änderung der Beschlussfassung aus der Tagesordnung wurde der Antrag von John Hansen bei einer Enthaltung einstimmig angenommen. Damit kann der Vorstand des WIR weitere Gespräche mit dem Ziel führen, möglichst bis zum Jahresende mit der Gruppe Lili Live zu verschmelzen. Als Gäste zu der Veranstaltung waren Michael Kersting (Vorstand Volksbank eG Osterholz Bremervörde) und Thorben Prenntzell (Vorstand Sparkasse Rotenburg Osterholz) eingeladen. Beide betonten, dass ein Zusammenschluss der Verbände der richtige Weg sei, um Die Kräfte für Lilienthal zu bündeln und zukünftig Synergien zu nutzen.


UNTERNEHMEN DER REGION