eb

Ein Grand Hotel für Insekten

Lilienthal (eb) Zusammen mit Mitgliedern der Worphüser Heimatfrünn und der Jägerschaft Worphausen bauten 36 Kinder auf dem Lilienhof ein Insektenhotel.

Bilder
Hier können ab sofort Insekten einchecken.

Hier können ab sofort Insekten einchecken.

zur Bildergalerie

Andrea Schwarz, Neele Mehrtens und Heike Brüning von den Heimatfrünn und Björn Busch, Nico Schröder und Daniel Gieschen trafen auf 36 kleine Handwerker:innen, die für Insekten auf dem Lilienhof ein Grand Hotel bauen wollten.
Die Kinder brachten teilweise Oma, Mama, Patenonkel oder kleinere Geschwister mit, sodass sich über 50 Personen auf dem Lilienhof tummelten. Die Arbeit wurde in Gruppen aufgeteilt, damit für jede Altersgruppe die Mithilfe möglich war. Die jüngeren Kinder suchten Material im angrenzenden Wäldchen z. B. verschiedene Zapfen und Stöckchen. Größere Kinder befestigten Draht mit Hammer und Nagel an einem großen alten Wagenrad. Andere sägten Bambusstangen in Abschnitte in der richtigen Länge. Dünneres Material wurde mit dem Seitenschneider bearbeitet. In zugesägten Stämmchen wurden mit Handbohrern Löcher eingebracht, Steine wurden zurechtgehauen, Ton wurde geformt und mit Ahlen mit Löchern versehen. Fertige Abschnitte wurden gebündelt. Von allen Kindern konnte dann das zusammengestellte Material in dem Wagenrad angeordnet werden. Beim Befestigen des Oberdrahtes konnten dann wieder alle abwechselnd fleißig hämmern. Zum Abschluss wurde das fertige Insektenhotel unter großem Jubel der abholenden Eltern und den stolzen Kindern unter einem Dachvorstand neben dem alten Bienenstand aufgestellt. Dort kann es nun von allen Besuchern des Lilienhofes bestaunt und beobachtet werden.


UNTERNEHMEN DER REGION