eb

Bürgermeisterin begrüßt neue Funktionsträger

Schwanewede (eb). Drei neue Funktionsträger der Feuerwehr wurden von Bürgermeisterin Christina Jantz-Herrmann in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen. Vier Kameraden verabschiedeten sich nach zahlreichen Dienstjahren.
Bilder
Im Schwaneweder Rathaus wurden kürzlich drei neue Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehr begrüßt. Foto: eb

Im Schwaneweder Rathaus wurden kürzlich drei neue Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehr begrüßt. Foto: eb

Auf den vergangenen Jahreshauptversammlungen der Ortsfeuerwehren in der Gemeinde Schwanewede wurden der Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Schwanewede sowie der stellvertretende Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Meyenburg neu gewählt. Jörn Haumüller tritt die Nachfolge von Jörg Laude als Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Schwanewede an. Auf Kevin Lutat folgt Sven Käseberg als stellvertretender Ortsbrandmeister der Stützpunktfeuerwehr in Meyenburg.
Gemeinsam mit Kevin Heider, der seit 2020 kommissarisch das Amt des stellvertretenden Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Löhnhorst innehat, wurden die beiden Neugewählten durch die Bürgermeisterin unter gleichzeitiger Berufung in das Ehrenbeamtenverhältnis für sechs Jahre zu Ortsbrandmeistern bzw. stellvertretenden Ortsbrandmeistern ernannt.
Aus dem Ehrenbeamtenverhältnis und dem Amt als stellvertretende Ortsbrandmeister verabschiedet wurden Kevin Lutat, Wolfgang Flömer und Hans-Hermann Schüür. Kevin Lutat war seit 2018 stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Meyenburg. Aus persönlichen Gründen stellte er sein Amt bereits dieses Jahr zur Verfügung.
Wolfgang Flömer war 15 Jahre stellvertretender Ortsbrandmeister der Hinnebecker Ortsfeuerwehr. Bereits im Jahr 2020 wurde diese Position neu gewählt, sein Nachfolger wurde Jan Arfmann.
Sechs und später nochmal zwölf Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Neuenkirchen liegen hinter Hans-Hermann Schüür. Auch sein Amt wurde 2020 neu besetzt, in seine Fußstapfen trat Bastian Schelling.
Die drei Feuerwehrkameraden bekamen von der Bürgermeisterin ihre Verabschiedungsurkunde sowie einen Präsentkorb überreicht.
Der letzte Funktionsträger, der diesen Abend mit verbundenem Dank verabschiedet wurde, ist Andreas Jannusch. Er leitete 21 Jahre lang als Gemeindejugendfeuerwehrwart die Jugendabteilung der Feuerwehr Schwanewede und wurde im vergangenen Jahr von Gianluca Grossi abgelöst.


UNTERNEHMEN DER REGION