Seitenlogo
eb

Arbeitskreis feiert Jubiläum: 25 Jahre Gedenkarbeit in Lübberstedt

Lübberstedt/Bramstedt. Am Sonntag, 17. September feiert der Arbeitskreis MUNA in der St. Jacobi-Kirche in Bramstedt sein 25-jähriges Bestehen.

Seit über 25 Jahren beschäftigt sich der Arbeitskreis MUNA Lübberstedt e. V mit der Geschichte dieser Munitionsfabrik und des angeschlossenen Außenlagers des Konzentrationslagers Neuengamme. Nach Veröffentlichung eines Buches, der Neugestaltung der Gräber auf dem Friedhof Lübberstedt, dem Angebot von Führungen und weiterer Überlegungen im Rahmen der Dorfentwicklung ist es Zeit für einen Rückblick.
„Wir möchten herzlich einladen zum Jubiläumskonzert des Vereins mit Simon und Kathrin Bellett“, sagt die Vorsitzende Karina Kögel-Renken. „Anlässlich des Vereinsjubiläums wird ein Projektchor unter der Leitung dieser kompetenten Musiker ein thematisch passendes Programm erarbeiten.“ Bei dieser Gelegenheit sollen auch die Gründungsmitglieder geehrt und ihre Verdienste um die Bewahrung des Gedenkens gewürdigt werden.


UNTERNEHMEN DER REGION