Seitenlogo
Alissa Fransen

„Zauber des Aquarells“ Eröffnung der neuen Ausstellung

Deinstedt. Zum fünften Mal fand die Aquarellausstellung in der Mühle Malstedt in Deinstedt statt. 90 Arbeiten von zehn verschiedenen Künstlern werden bei der Ausstellung gezeigt, die Interessierte noch bis zum 29. September besuchen können.

Ilka Sturm und Siegfried Krön begrüßten die zahlreich erschienen Gäste am vergangenen Sonntag zur Vernissage. Ilka Sturm lud diese zum Genießen der Bilder ein.
Krön führte in seiner Ansprache weiter aus, dass ein Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten des Aquarells geboten werden solle. Von Naturbildern bis nahezu fotografischen Abbildungen von Tieren und Menschen war für jeden etwas dabei.
Die verschiedenen Motive zeigten deutlich, wie unterschiedlich Aquarellmalerei sein kann. Paul Wans aus Kleve, einer der ausstellenden Künstler, war ebenfalls vor Ort. Eine Kunsthistorikerin sagte mal über ihn als Maler, ihm gehe es unter anderem um die Würde des Tieres und führt uns von der Ästhetik zur Ethik. So regten seine Bilder beispielsweise zum Nachdenken an, wohingegen Arbeiten anderer Künstler, die Landschaften zeigten und den Betrachter in die Ferne schweifen ließen.
Für das leibliche Wohl war ebenfalls gesorgt, sodass einige Gäste nach der Eröffnung und dem Betrachten der Bilder noch an der Mühle verweilten.
Die neue Ausstellung „Zauber des Aquarells“ in der Malstedter Mühle kann jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr bis zum 29. September besichtigt werden.


UNTERNEHMEN DER REGION