Seitenlogo
eb

Wie „tickt“ eine Gruppe?

Neue Jugendleiter:innen ausgebildet

Die Teilnehmer:innen zusammen mit den Referentinnen Birgit Martens (vorn) und Alice Hohmann (vorletzte Reihe, zweite von links).

Die Teilnehmer:innen zusammen mit den Referentinnen Birgit Martens (vorn) und Alice Hohmann (vorletzte Reihe, zweite von links).

Landkreis Rotenburg (eb). 18 in der Kinder- und Jugendarbeit engagierte Ehrenamtliche nahmen kürzlich im Jugendhotel Ostel in Bremervörde an einer eine Ausbildung für Jugendleiter und Jugendleiterinnen teil.

Der Lehrgang wurde vom Jugendamt des Landkreises organisiert. Die Teilnehmer:innen waren zwischen 15 und 65 Jahre alt, sie erhielten im Anschluss ihre Jugendleiter-Card (Juleica).

Angeleitet von der Kreisjugendpflegerin Birgit Martens sowie der Gnarrenburger Gemeindejugendpflegerin Alice Hohmann wurden unterschiedliche Themen aufgegriffen. So standen etwa Jugendschutz, Kindeswohlgefährdung, Gruppenpädagogik, Konfliktlösung, Spielpädagogik und Rechtsgrundlagen auf dem Programm.

Anhand verschiedener Arbeitstechniken und Methoden in Rollenspielen und Kleingruppenaufgaben lernten die Kursteilnehmer:innen das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendarbeit kennen.

Ute Schwiebert von der Polizeiinspektion Rotenburg klärte als Beauftragte für Jugendsachen zum Thema Jugendschutz auf. Sie gab Hinweise zum bewussten Umgang mit Alkohol und stellte entsprechende Präventivmaßnahmen vor.

 

Juleica

 

Die Juleica ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit und die Basis für ehrenamtliches Engagement in diesem Bereich. Bei einem Juleica-Kurs lernen die Teilnehmer:innen, wie eine „Gruppe tickt“, welche Methoden und Spiele es gibt und wie man diese anleitet, welche rechtlichen Regelungen zu beachten sind und wie man Maßnahmen organisiert.

Wer gerne mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, kann sich unter www.lk-row.de/juleica oder direkt bei Birgit Martens unter birgit.martens@lk-row.de zum Thema Juleica informieren.


UNTERNEHMEN DER REGION