Seitenlogo
Mareike Kerouche

Vortrag über den Wolf Infoveranstaltung der Gemeinde

Zu einer Versachlichung der Debatte beizutragen
Lösungsorientierte Auseinandersetzung mit bestehenden Herausforderung
Einblicke in das Verhalten und die Biologie der heimischen Wölfe
Aufzeigen von Rechtslagen und Lösungsansätzen im praxisorientierten Herdenschutz.
Die Veranstaltung dauert inklusive Pause circa 2,5 Stunden.

Beverstedt (eb). Die Gemeinde Beverstedt lädt am Freitag, 30. November, zu seiner Infoveranstaltung „Vortragsreihe Wolf im Landkreis Cuxhaven“ ein. Den Vortrag wird der Wolfsberater Silas Neumann um 19 Uhr in der Gaststätte Büttelmann, Wollingster Dorfstraße 1, halten.
Silas Neuman ist als Natur- und Landschaftspfleger bei der Naturschutzstiftung des Landkreises Cuxhaven beschäftigt, sowie darüber hinaus als Koordinator der „WikiWolves“-Einsätze im Landkreis Cuxhaven tätig. Neuman wurde zudem offiziell vom Niedersächsischen Umweltministerium als zusätzlicher Wolfsberater für das Kreisgebiet bestellt.
Der Wolf ist zurück in Deutschland und nun seit ein paar Jahren auch wieder im Landkreis Cuxhaven angekommen. Das Thema bewegt viele Menschen und wird auch im Cuxland kontrovers diskutiert - nicht zuletzt nach den zahlreichen Übergriffen auf Nutztiere im vergangenen Jahr.
Die verschiedenen Problemlagen, die sich im Landkreis Cuxhaven mit der Rückkehr des Wolfes ergeben haben, werden von der Kreisverwaltung erkannt und ernst genommen.
Aus diesem Grund wurde auch der „Arbeitskreis Wolf im Landkreis Cuxhaven“, dem Vertreter von Politik, Landvolkverbänden, Jägerschaften, Gemeinden, Naturschutzverbänden, Wolfsberatern und der Kreisverwaltung angehören, eingerichtet.
Eine wichtige Erkenntnis der letzten Monate war, dass Sachaufklärung einen entscheidenden Baustein in der Kommunikation mit allen Beteiligten darstellt. Um ein ausgewogenes und faktenbasiertes Meinungsbild zur Anwesenheit der Wölfe im Landkreis Cuxhaven generieren zu können, benötigen Skeptiker, Gegner und Befürworter des Wildtieres gleichermaßen eine sachliche Informationsgrundlage.
Ziele der Informationsveranstaltung sind:
? Konflikte im Bereich Weidetierhaltung und Ängste der Bevölkerung aufgreifen
 
Für Rückfragen steht Frau Heitmüller von der Gemeinde Beverstedt unter 04747/181-60 zur Verfügung.


UNTERNEHMEN DER REGION