eb/lst

UWG Karlshöfen steht für frischen Wind

Karlshöfen (eb/lst). Die unabhängigen Kandidat:innen wollen sich für Kinder und Senior:innen, die Dorfgemeinschaft und eine schönere Ortschaft starkmachen.

Bilder
Die Mitglieder der UWG Christina Gieschen (v. li.), Klaus-Dieter Meyer, Heino Böttjer, Jan Luca Semken, Nicole Schlusenek, Stefan Heidschmidt und Torsten-Nils Scholz.

Die Mitglieder der UWG Christina Gieschen (v. li.), Klaus-Dieter Meyer, Heino Böttjer, Jan Luca Semken, Nicole Schlusenek, Stefan Heidschmidt und Torsten-Nils Scholz.

Foto: Eb

Unter anderem wollen die UWG-Mitglieder einen jährlichen Bürgerbrief einführen und sich für mehr digitale Informationen aus Karlshöfen einsetzen. Der Schulweg soll sicher werden durch Ausleuchten der direkten Wege zu Schule und Kindergarten. Zudem sollen sichere Querungshilfen geschaffen werden, der Kindergarten erweitert und eine neue Krippe gebaut werden.
Zudem will die UWG endlich mit der Umgestaltung des Friedhofs loslegen, Blühstreifen anlegen und die Spielplätze erhalten und umgestalten.


UNTERNEHMEN DER REGION