Mareike Kerouche

Trotz Baustelle fällt Erntefest nicht aus Laternenlauf und großer Ernteumzug finden statt

Kuhstedt (mk). Die Baustelle in Kuhstedt hat nun auch Auswirkungen auf das Erntefest. Bis kurz vor Schluss war nicht klar, welche Veranstaltungen überhaupt stattfinden können und welche aufgrund der Baustelle ein zu hohes Gefahrenpotenzial haben.
Bilder
zur Bildergalerie

Nach langem Hin und Her sowie Gesprächen mit dem Landkreis steht nun fest, dass es am Freitag, 27. September, in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr einen Laternenumzug geben wird. Start ist um 19 Uhr beim Kindergarten Kuhstedt. Von dort aus gehen die Kinder mit ihren leuchtenden Laternen von der Portenstraße, in die Bremerhavener Straße, Schützenstraße über die Ladendaystraße und zurück zum Kindergarten.
Aus Sicherheitsgründen hat sich die Landjugend mit Gastwirt Ulf Ahrens entschieden, die Party Night am Samstag ausfallen zu lassen. Schließlich befindet sich die Baustelle direkt vor dem Gasthof Ahrens. „das ist uns ein zu hohes Gefahrenpotenzial“, erklärt Dennis Kühlke, erster Vorsitzender des Ernteclubs Kuhstedt. „Wir werden aber 2020 wie gewohnt eine Party Night veranstalten.“
Umzu mehr dürfen sich die Teilnehmer, Besucher und Gäste freuen, dass der Ernteumzug am Sonntag, 29. September, stattfinden kann. Hierfür wurde nun extra eine leicht veränderte Streckenführung festgelegt, damit man nicht mit der Baustelle in Berührung kommt.
Die bunt geschmückten Wagen starten um 13 Uhr in der Hellingster Straße, die Anfahrt erfolgt über Kuhstedt-Siedlung. Danach fährt der Ernteumzug entlang der Bremerhavener Straße über Schmiedeackerstraße, Buschhörnstraße, Gnarrenburger Straße über Koppelweg, Messelskamstraße, Gnarrenburger Straße zurück zur Bremervörder Straße.
Um 15 Uhr lädt der Ernteclub dann in den Gasthof Ahrens ein. Dort wird feierlich die Erntekrone eingebracht. Bei Kaffee und Kuchen können die Gäste die Festansprachen genießen. Darüber hinaus wird es eine große Tombola mit rund 700 Sachpreisen geben. DJ Andreas wird zudem für die passende Musik und Tanz sorgen. Außerdem gibt es eine kleine Budenstadt mit einer Kinderhüpfburg.
Der Ernteclub Kuhstedt würde sich sehr darüber freuen, wenn alle Einwohner Kuhstedts sich an dem Ernteumzug beteiligen würden und ihre Grundstücke entsprechend schmücken und an den Straßenrändern ihre Fahnen aufstellen.


UNTERNEHMEN DER REGION