Seitenlogo
Mareike Kerouche

Tierweihnacht bei Cux-Art -  Auch die Tiere gingen nicht leer aus

Beverstedt. „Mit der Aktion ‚Tierweihnacht‘ wollen wir die Kinder aus dem Haus holen und ihnen die Zeit vor der Bescherung vertreiben“, sagt Dr. Hans- Christian Steiner.
Mit Äpfeln, Möhren und Brot wurde den Tieren ein leckeres Weihnachtsgeschenk gebracht. Diese alte Tradition lässt Dr. Hans-Christian Steiner jedes Jahr am Heiligabend neu aufleben. Für Kinder, die kein Futter mitbrachten, gab es kostenlos Äpfel und Möhren zum Verfüttern. Dutzende Eltern versammelten sich bei wunderschönem Winterwetter am Vormittag im Tierpark, um an dieser Tradition mit ihren Kindern teilzunehmen.
Zusammen mit den Zwergpferden Rieseneseln Bonny und Clyde, Lamas und Ziegen ging es auf Futtersafari. Besonders neugierig verfolgen die Polarfüchse die Besucher auf der Brücke. Sie warteten auf einen besonderen Leckerbissen.
Dass Füchse keine Äpfel fressen, störte die Kleinen nicht. Bereitwillig warf ein kleines Mädchen einen Äpfel ins Gehege. Irgendjemand wird sich den Leckerbissen schon holen.
Mittendrin die Emus Emil und Emely. Immer bereit, für eine Scheibe Brot, ist eine Gruppe von Alpakas, die die Besucher auf Schritt und Tritt durch den Tierpark verfolgen.
Für die zusätzliche Bescherung kam Sabrina Oest aus Hipstedt mit ihren Kindern Marlon (5) und Mara (3) nach Heyerhöfen. „Heute haben wir die Ponys und Schweine mit Äpfeln gefüttert“, berichtetet Marlon.


UNTERNEHMEN DER REGION