Seitenlogo
Anzeige

Seit 10 Jahren mittendrin

Seit 33 Jahren ist Edeka Lohmann in der Moormetropole für seine Kundschaft da. Mittlerweile auch schon wieder 10 Jahre am Standort in der Hindenburgstraße.

Bert Lohmann geht mit seinem Sortiment auch stets auf Kundenwünsche ein.

Bert Lohmann geht mit seinem Sortiment auch stets auf Kundenwünsche ein.

Gnarrenburg (rgp). Dazu kommen die 23 erfolgreiche Jahre, die Edeka Lohmann ab April 1991 bis 2014 in der Hermann-Lamprecht-Straße 30 aktiv war. Diese Geburtstage feiert das Unternehmen am aktuellen Standort in der Pfingstwoche mit besonderen Aktionen.

Die Verkaufsfläche habe sich nach dem Umzug um 350 auf 1500 Quadratmeter vergrößert, erinnert sich Inhaber Bert Lohmann. „Erweitern dürften wir jetzt nur noch nach oben“, fährt er lachend fort, „denn rundherum können wir nicht mehr erweitern.“ Alle Flächen im Areal am Kreisel in der Ortsmitte sind gut ausgenutzt, und die benachbarten Unternehmen ergänzen sich sehr gut.

 

Kompetentes Team für individuelle Kundenwünsche

 

Dafür, dass bei Edeka Lohmann alles gut läuft, sorgen im Gnarrenburger Fachgeschäft derzeit 52 Mitarbeiter:innen, sechs Männer und 46 Frauen. Beim Umzug vor zehn Jahren bestand das Team aus gut 40 Mitarbeitenden. Es gebe wenig Fluktuation, allerdings würden nach und nach immer mal wieder Fachkräfte in Rente gehen. „Daher sind wir doch irgendwie stets auf der Suche nach Personal. Es ist immer wieder eine besondere Aufgabe, alle Posten neu zu besetzen.“

Das sei beim Fachkräftemangel, der überall herrsche, manchmal ein kleines Problem. Denn das besondere Fachwissen seiner Angestellten sei sehr wichtig für die Kundschaft: „Unser guter Service unterscheidet uns von den sogenannten Niedrigpreisanbietern. Bei uns sind stets Mitarbeitende da, die sich um individuelle Kundenwünsche kümmern. Man kann z.B. auch immer jemanden fragen, wie diese oder jene Speise zubereitet werden kann“, so Lohmann. Diese Firmenphilosophie hat seine Familie erfolgreich über drei Generationen bis in die heutige Zeit getragen.

Insgesamt leitet Bert Lohmann drei Edeka-Märkte. Neben jenem in Gnarrenburg gibt es seit 2008 einen in Tarmstedt sowie das Stammgeschäft in Heeslingen. Dort ist Lohmanns Schwester Marktleiterin. Der Vater hatte das Geschäft 1967 vom Großvater übernommen. Bert ist seit 2012 geschäftsführend tätig, nachdem sich die Eltern in den wohlverdienten Ruhestand zurückgezogen haben.

 

Stabile Preise

 

Obwohl allgemein in allen Branchen der Wirtschaft die Preise in den vergangenen Jahren sehr stark angezogen haben, darf Edeka Lohmann von sich behaupten, im eigenen Segment preislich relativ konstant geblieben zu sein. So kostete z.B. vor zehn Jahren zur Eröffnung des neuen Marktes in der Hindenburgstraße eine Kiste mit 25 Flaschen Haake-Beck (jeweils 0,33 Liter) 7,77 Euro. In der kommenden Woche steht der Preis bei 9,77 Euro. Das heißt, eine Flasche ist im Preis in all den Jahren lediglich um acht Cent gestiegen. Die kundenfreundliche Kalkulation funktioniert, weil Geschäftsinhaber Bert Lohmann über die Edeka-Gruppe seine Waren einkauft, ansonsten jedoch autark in der Verantwortung steht. „Wir sind kein Regiebetrieb, in dem ein Marktleiter arbeitet, aber alle Verantwortung bei der Großhandlung liegt“, erklärt der erfahrene Geschäftsmann. Selbst wenn ein Kunde nach einem Artikel frage, den im Hause bislang niemand kannte, wird die Ware -wenn irgendwie möglich- sofort bestellt.

Der Anzeiger machte die Probe aufs Exempel: Es wurde ein besonderes Getränk erfragt, das man im vergangenen Herbst in einem Markt in Barth (Partnerstadt von Bremervörde) gekauft hatte. Ergebnis: Knapp eine halbe Stunde nach dem Gespräch kam der Anruf, dass das besagte Getränk ab dem kommenden Dienstag im Gnarrenburger Supermarkt vorrätig sein wird. Prüfung bestanden.


UNTERNEHMEN DER REGION