Mareike Kerouche

Plattdeutscher Dreiakter - Club Gemütlichkeit lädt zu Theatervorstellungen

Ostendorf (eb). Die Laienschauspieler des Clubs Gemütlichkeit Ostendorf treten auch in diesem Winter wieder mit einem neuzeitlichen plattdeutschen Dreiakter an die Öffentlichkeit. Einstudiert wird momentan das Lustspiel aus der Feder von Bernd Kietzke „De totol bekloppte Hochtiedsnacht“. Für das neueste Stück beginnt ab sofort der Vorverkauf.

Bilder
Die Laienschauspieler sind schon fleißig am Proben, damit bei den Vorstellungen im Januar alles gut über die Bühne geht. Foto: eb

Die Laienschauspieler sind schon fleißig am Proben, damit bei den Vorstellungen im Januar alles gut über die Bühne geht. Foto: eb

Ostendorf (eb). Die Laienschauspieler des Clubs Gemütlichkeit Ostendorf treten auch in diesem Winter wieder mit einem neuzeitlichen plattdeutschen Dreiakter an die Öffentlichkeit. Einstudiert wird momentan das Lustspiel aus der Feder von Bernd Kietzke „De totol bekloppte Hochtiedsnacht“. Für das neueste Stück beginnt ab sofort der Vorverkauf.

Etwas zum Inhalt: Endlich allein, endlich nur noch wir! Das haben sich die frisch Vermählten Basti und Eva so gedacht. Doch leider scheint sich die ganze Hochzeitsgesellschaft abwechselnd im Hotelzimmer der beiden in immer absurderen Streitereien zu überbieten. Die Nerven des jungen Glücks, aber auch der Braut und Bräutigameltern, werden auf einige harte Proben gestellt. Eine mannstolle Patentante und ein überforderter Pastor treiben die Irrungen und Wirrungen auf die Spitze.
Aufgeführt wird das Lustspiel nur im Ostendorfer Dorfgemeinschaftshaus. Die Nachmittage starten an den Sonntagen, 12. und 19. Januar, jeweils um 13.30 Uhr. Im Anschluss steht ein reich bestücktes Tortenbuffet zur Kaffeezeit bereit, um den Rest des Tages in geselliger Runde ohne Hast gemütlich ausklingen zu lassen. Hierfür sind jedoch unbedingt Anmeldungen beim Spielleiter Wilfried Lütje unter der Telefonnummer 04769/260 erforderlich.
Die beiden Abendvorstellungen gehen an den Sonntagen, 26. Januar und 2. Februar, jeweils um 19.30 Uhr über die Bühne. Platzreservierungen für diese beiden Aufführungen sind bei Wilfried Lütje möglich.
Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Einlass für alle Aufführungen ist immer eine Stunde vor Vorhangsöffnung. Weiterhin sind bei Lütje in der Ostendorfer Straße 19 für alle vier Tage Geschenkgutscheine für das bevorstehende Weihnachtsfest zu erwerben.


UNTERNEHMEN DER REGION