eb

Pietro Lombardi kommt nach Stade - Jan Leyk presents Leykenda im Vorprogramm

Stade (eb). Auf den Pietro-Style können sich die Fans von Pietro Lombardi am Samstag, 25. Januar 2020, 20 Uhr, im Stadeum freuen, denn der aus der RTL-Fernsehshow „DSDS“ bekannte Sänger kommt nach Stade.
 

Bilder
Pietro Lombardi wird dem Publikum mit seinen zahlreichen Hits ordentlich einheizen.  Foto: About You

Pietro Lombardi wird dem Publikum mit seinen zahlreichen Hits ordentlich einheizen. Foto: About You

Stade (eb). Auf den Pietro-Style können sich die Fans von Pietro Lombardi am Samstag, 25. Januar 2020, 20 Uhr, im Stadeum freuen, denn der aus der RTL-Fernsehshow „DSDS“ bekannte Sänger kommt nach Stade.

Der Vorverkauf läuft und es gibt gute Nachrichten. Vor dem Auftritt des Sonnyboys wird der Hamburger DJ Jan Leyk ab 20 Uhr den Zuschauern bereits ordentlich einheizen. Das Motto seines rund einstündigen Auftritts lautet „Jan Leyk presents Leykenda“. Und das Beste daran: Der Auftritt von Jan Leyk ist im Eintrittspreis von 35 Euro inbegriffen. Der Abend findet statt in Kooperation mit der Volksbank Stade-Cuxhaven.
2011 gewann Pietro Lombardi die achte Staffel von „DSDS“ mit Dieter Bohlen. Seine Siegersingle „Call My Name“ erreichte Platin-Status und Platz eins der deutschsprachigen Charts. Zusammen mit Kay One und dem Song „Señorita“ stürmte er 2017 wieder die Spitze der Charts. Seit über einem Jahr geht es für Pietro noch steiler aufwärts. Der Song „Phänomenal“ erreichte innerhalb von acht Stunden Platz 1 der deutschen iTunes-Charts. Bei seinem Sommerhit „Nur ein Tanz“ konnte einfach niemand ruhig stehen bleiben und im Video seines neuen Songs „Bella Donna“ zeigt er sich wie gewohnt im „Pietro-Style“ mit einer brünetten Schönheit am mallorquinischen Strand. Auch die TV-Präsenz beeindruckt. 2019 holte ihn der Pop-Titan Dieter Bohlen als ersten ehemaligen Kandidaten in die DSDS-Jury.
Pure Energie, Emotionen und Power auf ganzer Linie verspricht auch der Auftritt von Jan Leyk, der sich als Leykenda neu erfindet. Unter diesem Namen veröffentlichte er Singles wie „High“, „Esfera“, „Energía“, „Sparta“, „I´m“ und „Hold On“, die für internationales Echo sorgten und von Superstars wie David Guetta rauf und runter gespielt werden. Auch seine aktuelle Single „Next To You“ ist vielversprechend angelaufen.
Karten für das Stehkonzert sind für 35 Euro erhältlich unter der Telefonnummer 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie beim Bremervörder Anzeiger. Einlass in den Saal ist ab 18.30 Uhr.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Galerie
Ein Teil des Fuhrparkes mit Aufsitzmäher, Kleinschlepper, Unimog, Laubsauger und Minibagger.

Garant für Gartenträume - 25 Jahre Gartengestaltung Heiko Boekhoff

14.12.2019
Bremervörde. Gärten gestalten, Landschafts- und Rasenpflege, Baumpflege und Fällarbeiten, Pflasterarbeiten, Zäune setzen und vieles mehr. Das Garten- und Landschaftsbauunternehmen Heiko Boekhoff im Voßbergweg 16 in Bremervörde ist der kompetente Partner für…
Objektleiterin Birgit Wrissenberg (links) überreichte den Hauptgewinn an die glückliche Gewinnerin Bianka Müller aus Ohrel.  Foto: eb

Riesegroße Freude bei Gewinnerin - Fleißig Symbole beim Weihnachtsrätsel gezählt

14.12.2019
Bremervörde (eb). Bianka Müller hat jetzt noch einen Grund mehr, sich auf den Frühling und die ersten warmen Sonnenstrahlen zu freuen: Sie gewann beim Weihnachtsrätsel des ANZEIGER den Hauptpreis, einen Strandkorb der Strandkorbmanufaktur aus Buxtehude im Wert von…
Staatssekretär Dr. Stefan von der Beck (2.v.r) mit Geschäftsleiter Michael Pollert (v.l.), Richterin Melanie Freiwald und Amtsgerichtspräsident Helmut Claudé.  Foto: sla

Staatssekretär besucht Amtsgericht  - Dr. Stefan von der Beck in der Ostestadt

13.12.2019
Bremervörde. Nach dem Besuch der niedersächsischen Justizministerin Barbara Havliza (CDU) vor einigen Wochen war jetzt der Staatssekretär Dr. Stefan von der Beck zu Gast im Bremervörder Amtsgericht. Wie seine „Chefin“ hat er es sich zum Ziel gesetzt, im Laufe der…
Sie verlässt ihre alte Wirkungsstätte: Nach langjähriger und engagierter Mitarbeit im Samtgemeinderat und diversen Ausschüssen hat Irene Barth wegen Wohnortwechsels ihren Ratssitz zurückgegeben.  Samtgemeindebürgermeister Gerhard Kahrs sprach der scheidenden Ratsfrau seinen ausdrücklichen Dank für ihre geleistete Arbeit aus.  Foto: ue

Personalkarussel dreht sich - Höhere Abwassergebühren und neue Ehrenortsbrandmeister

13.12.2019
Selsingen. Auf seiner 14. Sitzung hatte der Samtgemeinderat Selsingen eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Hierbei ging es neben Personellem vor allem um den Jahresabschluss 2018 und die Erhöhung der Abwassergebühren.

Vollsperrung - Baustellenzeit verlängert sich

13.12.2019
Bremervörde (eb). Durch die starken Regenfälle in der letzten Zeit ist der Untergrund stark aufgeweicht. Die Tragfähigkeit auf der neu eingebauten Schottertragschicht konnte leider nicht erreicht werden. Ein fachgerechter Asphalteinbau…

UNTERNEHMEN DER REGION