Christina Rotondo-Renken

Pietro Lombardi - DSDS-Star kommt nach Stade

Bilder
Der Sonnyboy und DSDS-Star Pietro Lombardi. Foto: About You

Der Sonnyboy und DSDS-Star Pietro Lombardi. Foto: About You

Stade (eb). Pietro Lombardi, bekannt aus der RTL-Fernsehshow „DSDS“, kommt nach Stade und macht am Samstag, 25. Januar 2020, um 20 Uhr Station im Stadeum. Das Stehkonzert findet statt in Kooperation mit der Volksbank Stade-Cuxhaven. Der Vorverkauf hat begonnen.
Für den einfachen Jungen aus Karlsruhe wurde „Deutschland sucht den Superstar“ zum „Jackpot“, seine Lieblingsphrase, die er während der Show prägte. Pietro Lombardi gewann 2011 die achte Staffel der Erfolgsshow mit Dieter Bohlen.
Pietro Lombardi wurde 1992 als Sohn eines Italieners geboren und wuchs in Karlsruhe auf. 2010 bewarb sich der leidenschaftliche Hobby-Sänger bei „DSDS“ – von Beginn an galt er als Zuschauerliebling, bekam in den Live-Shows stets die meisten oder zweitmeisten Anrufe. Vor allem die weiblichen Fans liebten seine nette, leicht verplante und natürliche Art. Pietro Lombardi tanzte, sang und quatschte sich in die Herzen der Zuschauer und gewann die Show vor Sarah Engels.
Pietros Siegersingle „Call My Name“ verkaufte sich binnen einer Woche nach dem Finale von DSDS 300.000 Mal, erreichte Platin-Status und natürlich Platz eins der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auch das Album „Jackpot“ schoss an die Chartspitze in Deutschland und Österreich.
Im Sommer 2017 stürmt Pietro Lombardi gemeinsam mit Kay One die Spitze der Single Charts und bringt mit „Señorita“ den Sommer zurück. Nach der viel besprochenen Trennung von seiner Partnerin Sarah im Herbst 2016 performt Pietro Lombardi in dem Video „Señorita“, wie ihn seine Fans am meisten lieben, als gut gelaunter und charismatischer Sonnyboy. 2019 ist er Juror in der 16. Staffel „DSDS“.
Karten für das Stehkonzert sind für 35 Euro erhältlich im Stadeum und beim Bremervörder Anzeiger.


UNTERNEHMEN DER REGION