eb

Nikolausstiefelaktion

Bremervörde (eb). Noch bis Donnerstag, 25. November, können Kinder ihre sauber geputzten Schuhe beim Stadtmarketingverein abgeben und sich am Nikolaustag auf tolle Überraschungen freuen.

Bilder

Am 6. Dezember geht es für viele Kinder in Bremervörde wieder auf große Stiefelsuche, denn auch in diesem Jahr organisiert der Bremervörder City- und Stadtmarketingverein die beliebte Nikolausstiefel-Aktion. Vorher müssen die Kinder allerdings ihre sauber geputzten(!) im Büro des City- und Stadtmarketingvereins abgeben. Dort werden sie mit Nummern versehen und anschließend an die teilnehmenden Geschäfteweitergegeben, wo sie mit vielen Leckereien und Überraschungen gefüllt werden.
Am 6. Dezember geht es dann auf die spannende Suche durch die Bremervörder Innenstadt, und man sollte die Augen genau aufhalten, um den eigenen Stiefel in einem der vielen Schaufenster zu entdecken.
 
„Im vergangenen Jahr wurden über 200 Stiefel bei uns abgegeben“, so Citymanagerin Bärbel Hensel. „Unser Dank gilt daher auch den teilnehmenden Geschäften und deren Mitarbeitenden, die die Stiefel liebevoll befüllen“. Dort sei man immer sehr erfreut, wenn Kinder mit ihren gefundenen Stiefeln im Arm glücklich den Laden verlassen.
Teilnehmen können Kinder im Alter bis zu 10 Jahren! Damit die Suche nicht allzu schwer wird, bekommen die Kinder bei der Stiefelabgabe eine Liste der teilnehmenden Geschäfte. Wer seinen Stiefel gefunden hat, sollte das Gegenstück als Erkennungszeichen dabeihaben.
Abgabe der Stiefel bis 25. November jeweils in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr im Büro des City- und Stadtmarketingvereins in der Neuen Straße 33.
Wichtiger Hinweis zu den Corona-Verordnungen: Die Abgabe und Annahme der Stiefel erfolgt unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist erforderlich.


UNTERNEHMEN DER REGION