eb

Niedersachsenmeisterschaft in Kuhstedt

Kuhstedt (eb). Zum zweiten Mal nach 2017 richtet der Reit- und Fahrverein Kuhstedt am Sonntag, 19. September, die offene Niedersachsenmeisterschaft im Gespannpflügen aus.

Bilder
zur Bildergalerie

Es sind zwölf Gespanne gemeldet, die um den Meistertitel kämpfen. Für den Reit- und Fahrverein Kuhstedt starten Nina Postel aus Basdahl und Heinz Kück aus Sahlenburg. Es geht wieder um die gerade Furche und deren Tiefe sowie um das gesamte Bild. Vier Richter werden allen auf die Finger beziehungsweise auf die Pferde schauen.
Außerdem steht noch rund um das Pferdeleistungspflügen einiges auf dem Programm. Vor Ort ist ein Hufbeschlag möglich. Auch die Jäger stellen sich mit einem Greifvogel und Infomobil vor. Die Kuhstedter Imker sind vor Ort und geben einen Einblick in ihre Arbeit. Der Geisenhof Ahlers ist mit seinen Ziegen zugegen und Stephan Krümelmann stellt seine Auerochsen und seine Fleischvermarktung vor. Sein Können zeigt ein Korbflechter und auch viele Oldtimer-Trecker sind vor Ort. Der Forstbetrieb Arne Hagenah stellt sich vor sowie die Interessengemeinschaft Zugpferde. Es werden 1- bis 4-Spanner-Kutschen im Kegelparcour fahren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Die Zeiteinteilung: 9.30 Uhr Beetauslosung; 10 Uhr Beetbesichtigung; 11 Uhr Probepflügen; 13 Uhr Vorstellung der Gespanne und Beginn der Niedersachsenmeisterschaft; 14 Uhr Vorführung eines Hufbeschlags; 15 Uhr Kegelfahren 1- bis 4-Spänner; 15.30 Uhr Vorführung von Dieter Effmert vom Oden Deutscher Falkoniere; 16.30 Uhr Siegerehrung Niedersachsenmeisterschaft.
 
 


UNTERNEHMEN DER REGION