Mareike Kerouche

Natürlich ins neue Jahr - NABU Umweltpyramide gibt Tipps für den Garten

Bilder

Bremervörde (eb). Das neue Jahr hat erst vor wenigen Tagen begonnen - noch darf also jeder an seinen guten Vorsätzen feilen. Einige Anregungen liefert die NABU Umweltpyramide: Mit nur wenigen Tricks kann ein Garten über das Jahr hinweg naturnah gestaltet werden. Dadurch gewinnt er nicht nur an Attraktivität sondern bietet auch unseren heimischen Arten - vom Schmetterling bis zum Vogel - Nahrung und Lebensraum. Nistkästen ausbringen Das Bauen und Anbringen von Nistkästen in den Wintertagen hilft unseren gefiederten Freunden im Frühjahr einen geeigneten Nistplatz zu finden. Allerdings freuen sich nicht nur unsere Vögel über neue Nistkästen, auch für Fledermäuse ist es immer schwieriger einen passenden Platz zu finden. Tagesquatiere und Wochenstuben an Bäumen und Gebäuden können ihnen eine Heimat bieten. Heimische Blumen säen Unsere heimischen Wildbienen, Schmetterlinge und andere Insekten benötigen zum Überleben naturnahe, artenreiche Wiesen. Dabei ist es sehr wichtig, keine hochgezüchteten Arten zu pflanzen, sondern heimische Blühpflanzen und Gräser zu verwenden. Bruthecke pflanzen Strauchbrütende Vogelarten sind auf hecken aus standortgerechten, heimischen Gehölzen angewiesen, die meist sogar auch vom Menschen mitgenutzt werden können. Teich anlegen Ein Gartenteich dient nicht nur zum Durstlöschen für Vögel, er bietet auch Fröschen, Kröten, Molchen und Libellen Lebensraum. Dadurch wird er zum heimischen Naturbeobachtungsplatz und wertet jeden Garten auf. Schwalben helfen Obwohl sie jeder kennt und mag, kämpfen Schwalben ums Überleben. Gebäude mit Kotbrettchen, Nistsimse oder Schwalbennester bieten Rauch- und Mehlschwalben eine Nistmöglichkeit. Nähere Informationen zu den einzelnen Tipps sowie Anleitungen für den Bau verschiedener Nistkästen sind in der NABU Umweltpyramide erhältlich, Huddelberg 14, Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr, Freitag 8 bis 15 Uhr, Telefon: 04761/71352.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

„Jeder hat seinen Beitrag zu leisten“ - Lebhafte Diskussion auf Infoveranstaltung zur Ortskernsanierung

16.01.2019
Selsingen. Große Freude herrschte Ende vergangenen Jahres, als bekannt wurde, dass der Kernbereich Selsingen-Mitte ins Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde. Damit stehen der Gemeinde in den...

The Age of Aquarius - Apolonia Hus wird musikalisch

16.01.2019
The Age of AquariusApolonia Hus wird musikalischZurück in die Flower Power Zeit: The Age of Aquarius spielen Hippiemusik vom Feinsten.Foto: ebPlönjeshausen (eb). Kultur gab es im Apolonia Hus schon immer, doch jetzt werden die dunklen...

„Blind Date“ - Valentinstag im Café Dunkel

16.01.2019
„Das etwas andere Date“ am Valentinstag!Das Café Dunkel im Natur- und Erlebnispark Bremervörde öffnet die Türen für Verliebte.In 2019 öffnet das Café Dunkel wieder am Valentinstag für Verliebte und alle anderen Interessierten seine...
Als Krankenhausseelsorger ist Pastor Rudolf Preuß Ansprechpartner, aufmerksamer und einfühlsamer Zuhörer für die großen und kleinen Sorgen und Nöte, aber auch für die Freuden des Lebens.  Foto: im

Für die Menschen da sein - Pastor Rudolf Preuß übernimmt Krankenhausseelsorge

16.01.2019
Bremervörde. Für die Menschen da sein, Zeit haben, zuhören können, und wenn möglich versuchen Probleme zu lösen, wenn gesundheitliche Krisen oder Umbrüche die Menschen aus der Bahn werfen, ist für Pastor Rudolf Preuß eine...

Mit guten Aussichten ins neue Jahr - Runder Tisch lud zum Neujahrsempfang in Kutenholz

16.01.2019
Kutenholz. Der diesjährige Neujahrsempfang des Runden Tisches in der Kutenholzer Festhalle startete mit einer wunderbaren Neuigkeit für die Kutenholzer Bevölkerung. Der Samtgemeindedirektor Ralf Handelsmann stellte den ab April 2019...