Christina Rotondo-Renken

"Menschen & Rechte" -Neue Ausstellung ist eröffnet

Bilder
Die Ausstellung „Menschen & Rechte sind unteilbar “ist eröffnet.
 Foto: eb

Die Ausstellung „Menschen & Rechte sind unteilbar “ist eröffnet. Foto: eb

Bremervörde (eb). Wenn es um Europa geht, wie derzeit unmittelbar vor der Europawahl am 26. Mai, sollte dies niemandem egal sein, so der Verein Tandem - soziale Teilhabe gestalten und die Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft.
Mit der jüngst in den Räumen der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft eröffneten Ausstellung „Menschen & Rechte sind unteilbar“ möchte man einen Beitrag dazu leisten, Menschen an ihre Verantwortung zu erinnern, die Gestaltung der Gesellschaft eigenverantwortlich mitzugestalten und nicht „den anderen“ zu überlassen.
In einer Zeit, in der die universelle Gültigkeit der Menschenrechte von vielen Seiten infrage gestellt werde, sei die Zivilgesellschaft dazu aufgerufen, sie zu verteidigen. Denn, die Menschenrechte gelten nicht nur für Privilegierte, sondern für alle Menschen.
Die Ausstellung führt sehr anschaulich, anhand von 15 Ausstellungstafeln, von Aspekten der Entstehung der Menschenrechte über ihre internationale Etablierung bis hin zur gegenwärtigen Situation in Europa und wurde konzipiert von der Menschenrechtsorganisation „Pro Asyl - der Einzelfall zählt.“
Europa braucht wieder mehr Solidarität und müsse als große Chance für ein menschliches Miteinander verstanden werden, in denen nationale Engstirnigkeit auf politischer Ebene ebenso wie das offene infrage stellen von grundlegenden Menschenrechten keine Platz finden dürften. Es habe oft den Anschein, dass die Menschen gedanklich viel weiter und Europa gegenüber positiver eingestellt seien, als die Politik.
Umso wichtiger sei es, dass jeder Einzelne seine Rechte kenne und nutze, um beispielsweise sein elementares Wahlrecht auszuüben und seine Stimme für ein solidarisches und offenes Europa erhebe, beziehungsweise abgebe.
Die Ausstellung solle dazu Mut machen. Sie ist noch bis zum 24. Mai in den Räumen der Bremervörder Beschäftigungsgesellschaft, Bremer Straße 11, zu sehen.
Die Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.tandem-brv.de oder unter www.brv-beschaeftigung.de.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
In drei minuten packten die Gewinner ihre Einkaufswagen randvoll und freuten sich über ihren gratis Einkauf. Foto: eb

Drei-Minuten-Einkauf - Voller Einkaufswagen, voller Spaß

12.11.2019
Bremervörde (eb). Gratis einkaufen - dieser Traum ging für drei Lidl-Kunden vergangenen Samstag in Erfüllung. Sie hatten anlässlich der Wiedereröffnung der Lidl-Filiale in Bremervörde, Alte Straße 35, am 24. Oktober, an einem Gratis-Shopping-Gewinnspiel…
Eine besondere Stimmung kommt im Nebel auf. Foto: eb

Cux-Art - Herbstspaziergang mit Tieren

12.11.2019
Beverstedt (eb). Interessierte können am Sonntag, 17. November, von 11 bis 16 Uhr den Beverstedter Tierpark Cux-Art besuchen. Jetzt im Herbst präsentiert sich das naturbelassene Gelände besonders eindrucksvoll, gerade auch im Nebel ist die Stimmung ganz besonders.…
Der Kuratoriumsvorsitzende Detlev Fischer erfreute Jessica Lochter (l.) und Birgit Döscher mit einer Spende über 500 Euro.  Foto: sla

Gesundes Frühstück - Kita Sternenlicht erhält Spende

12.11.2019
Bremervörde. Das gesunde Frühstück, das den Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Sternenlicht zwei Mal monatlich angeboten wird, ist für die nächste Zeit dank großzügiger Unterstützung durch die Edith-Tomforde-Stiftung gesichert.
Wenn Männer etwas aushecken und Frauen davon Wind bekommen, dann sind Turbulenzen vorprogrammiert.  Foto: im

Turbulenzen um Mannslüüd auf Abwegen - Heimatbühne Karlshöfen für „Alles bloß Theoter“ gefeiert

12.11.2019
Gnarrenburg. Mit der plattdeutschen Aufführung des Lustspiels „Alles bloß Theoter“ hat die Heimatbühne Karlshöfen in dem neu herausgeputzten Festsaal „Meyn House“ in Gnarrenburg voll und ganz den Nerv des Publikums getroffen.

Düngeverordnung - Landwirtschaftskammer informiert

12.11.2019
Selsingen (eb). Die Neuregelungen im Düngerecht betreffen die landwirtschaftlichen Betriebe in unterschiedlichem Maße. Was kommt auf diese zu und wie geht man mit den Vorgaben um?

UNTERNEHMEN DER REGION