lst

Lokale DEHOGA-Vertreter:innen fordern Öffnung zum 1. April

Bremervörde (lst). Bei einer Versammlung vor dem Kreishaus überreichten Vertreter:innen des DEHOGA-Kreisverbandes eine Resolution an Marco Mohrmann (CDU).

Bilder
Holger Gehrmann (re.) übergab eine Resolution sowie Vergissmeinnicht mit Symbolcharakter an den Landtagsabgeordneten Dr. Marco Mohrmann.  Foto: lst

Holger Gehrmann (re.) übergab eine Resolution sowie Vergissmeinnicht mit Symbolcharakter an den Landtagsabgeordneten Dr. Marco Mohrmann. Foto: lst

„Wir können. Wir müssen. Lasst uns öffnen!“ lautet die klare Botschaft, die der DEHOGA-Landesverband in seiner Resolution formuliert. Holger Gehrmann, Vorsitzender des DEHOGA-Kreisverbandes Bremervörde und Betreiber des „Selsinger Hofes“ übergab das Papier am Dienstagmittag vor dem Bremervörder Kreishaus an den Landtagsabgeordneten Dr. Marco Mohrmann (CDU).
Außerdem überreichten die DEHOGA-Vertreter:innen zehn Töpfe Vergissmeinnicht an den Politiker. „Jeder Topf steht für zehn Betriebe im Kreisverband und die vielen Angestellten, die dahinter stehen“, erklärt Gehrmann den Symbolcharakter. Es sei nun an den Angeordneten im Landtag, die empfindlichen Pflanzen zum Blühen zu bringen.
 
„Wir wünschen uns mehr Vertrauen vonseiten der Politik, und dass man mehr mit uns redet“, so der Gastronom, der rund 70 Prozent Umsatzeinbußen zu beklagen hat.
Von der Aussicht, erstmal nur die Außengastronomie öffnen zu dürfen, hält er wenig. Dazu sei das Wetter in der Region einfach zu unbeständig. Die Branche brauche nach nun mehr 25 Wochen Lockdown verlässliche und konkrete Perspektiven.
Gehrmann kritisierte zudem, dass selbst manch erfahrener Steuerprofi an den komplizierten Förderprogrammen für die Gastro-Branche scheitere.
 
Mohrmann versprach, sich bei der Fraktionssitzung am Dienstagnachmittag für die Forderungen der DEHOGA starkzumachen. Er selbst sei ein großer Freund der Gastronomie. Man sollte differenzierter an das Thema herangehen und nicht nur auf den Inzidenzwert schauen, so Mohrmann.


UNTERNEHMEN DER REGION