Mareike Kerouche

Kanalspülungen

Beverstedt (eb). Ab dem 17. Juni wird über einen Zeitraum von circa sechs Wochen in der Ortschaften Bokel und Stubben der Schmutzwasserkanal gereinigt.
Im Bedarfsfall werden auch die Grundstücksanschlüsse mit kontrolliert. Dazu muss gegebenenfalls das Grundstück betreten und der Revisionsschacht geöffnet werden. Die Grundstückseigentümer werden gebeten, dafür zu sorgen, dass die Schächte auf den Grundstücken frei liegen und zugänglich sind.
Da die Kanalspülung mittels Hochdruckspülverfahren durchgeführt wird, kann es zum Rückstau kommen, wenn die Hausinstallation nicht ordnungsgemäß entlüftet wird. Unter Umständen kann es auch im Haus zu Geruchsbelästigungen durch Entleerung der Geruchsverschlüsse kommen. Dieses Problem kann durch Nachfüllung von Wasser behoben werden.
Ansprechpartner für diese Maßnahme ist das Klärwerk in Beverstedt, Telefon 04747/ 580.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

UNTERNEHMEN DER REGION