Käte Heins

Jahreshauptversammlung Chorgemeinschaft Frelsdorf

Frelsdorf. Gut 30 Mitglieder hatten sich zur Jahreshauptversammlung der „Chorgemeinschaft Frelsdorf“ im Frelsdorfer Dorfhaus eingefunden.
Bilder
Vorsitzende Carmen-Pia Günther (v.l.) und Jürgen Jäger (Kreischorverband) gratulieren den geehrten Chormitgliedern.  Foto: khe

Vorsitzende Carmen-Pia Günther (v.l.) und Jürgen Jäger (Kreischorverband) gratulieren den geehrten Chormitgliedern. Foto: khe

Seit einem Jahr hat Pop Art einen neuen Chorleiter. „Wir sind sehr zufrieden mit unserem Dirigenten Daniel Kim“, betonte Vorsitzende Carmen-Pia Günther, „und irgendwann, mit viel Geduld und Mühe, werden wir bestimmt der beste Chor Niedersachsens.“ Auch Daniel Kim ist sehr froh darüber, den Chor leiten zu dürfen. Das neue Programm ist fast fertig. Dann hoffen die aktiven Sängerinnen, denen es immer noch an männlichen Stimmen fehlt, auch wieder vermehrt in der Öffentlichkeit auftreten können.
Getreu dem Motto „Singen ist unsere Freud“, treffen sich die Freunde der Chormusik zu den wöchentlichen Übungsabenden im Frelsdorfer Dorfhaus. Damit ist jetzt Schluss. Der Chor „Heller Klang“ wird nicht mehr in der Öffentlichkeit auftreten. Die zweite Vorsitzende Nora Mittag kündigte an, dass die Mitglieder sich weiterhin alle vier Wochen jeden vierten Mittwoch im Monat weiter im Dorfhaus mit Chorleiterin Roswita Quaas treffen werden. Die Chorgemeinschaft hat zurzeit 71 Mitglieder.
Jürgen Jäger vom Kreis-Chorverband nahm zahlreiche Ehrungen vor. Seit zehn Jahren sind Helga Brockbalz und Bärbel Rademacher Mitglied bei Pop Art. Für 25-jährige Mitgliedschaft bei Pop Art erhielten Christiane Beckmann, Anke Köhnken, Christiane Mangels, Eva-Maria Nöthig, Marion Wendte, Bernd Schneider und Thomas Schneider eine Auszeichnung.
Ebenfalls für 25-jährige Mitgliedschaft im Chor Heller Klang wurden Werner Delventhal, Helmut Döscher, Dieter Heins, Ella Schneider, Gisela Stegmann, Helma Tiedemann, Johann Vagts und Günther Wiechmann. Für ihre 50-jährige Treue zum Verein wurde Hertha Grafelmann geehrt.


UNTERNEHMEN DER REGION