Seitenlogo
Käte Heins

Für mehr Vielfalt im Garten

Beverstedt (khe). Die Gemeinde setzt sich für mehr Artenvielfalt ein und gibt dazu eine Broschüre heraus.

Werben für mehr Vielfalt in den Beverstedter Gärten: Ulrich Kraus (v. li.), Bürgermeister Guido Dieckmann, Biologin Renate Gründling und Martin Borgwart (Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz).

Werben für mehr Vielfalt in den Beverstedter Gärten: Ulrich Kraus (v. li.), Bürgermeister Guido Dieckmann, Biologin Renate Gründling und Martin Borgwart (Umwelt-, Natur- und Landschaftsschutz).

Zeig mir deinen Garten und ich sag dir, wer du bist. Beim Thema Gartengestaltung scheiden sich die Geister. Vom akkurat gepflegten Garten über Schottergärten, in denen wenig oder gar keine Pflanzen wachsen bis zum Wildwuchs, wo der Rasenmäher oder die Gartenschere nur hin und wieder zum Einsatz kommen. Zum Thema „Artenvielfalt in Gärten und umzu“ hatten Biologin Renate Gründling und Ulrich Kraus in die Feldhofhalle eingeladen. Wie kann es gelingen, mehr Artenvielfalt im eigenen Garten hinzubekommen.

„Jeder heimische Garten sollte ein Sprungbrett zur Nahrungsquelle für Tier und Mensch sein“, unterstrich Renate Gründling die Forderung nach mehr Artenvielfalt. Nur so könne weitestgehend eine durchgehende Versorgung mit Nektar und Pollen sichergestellt werden. Es fange schon mit der Einfriedung des Gartengrundstücks an. Schutz bieten hier Hecken mit diversen verschiedenen heimischen Sträuchern sowie Zwiebelpflanzen, Stauden und Blumen, die von Frühjahr bis Herbst der heimischen Tierwelt ausreichend als Nahrung dienen. Eine wilde Ecke tue jedem Garten gut. Wichtig für die Gartengestaltung sei es, Nisthilfen für Insekten, Totholz, Strauchschnitthaufen und Sandhaufen mit einem gewissen Lehmanteil herzurichten.

Für Ulrich Kraus ist wichtig, die Biodiversität der vorhandenen Flächen zu fördern. ,,Dabei ist der Faktor Zeit nicht zu unterschätzen. Bis sich aber stabile Pflanzengesellschaften bilden, dauert es Jahre“, so Kraus.

Die Gemeinde Beverstedt gibt im Rathaus eine Broschüre „Vorgärten in der Gemeinde Beverstedt“ an interessierte Gartenbesitzer und die es werden wollen heraus.


UNTERNEHMEN DER REGION