Mareike Kerouche

Freiwillige Feuerwehr unterstützt - Jahreshauptversammlung des Fördervereins blickt auf 2018 zurück

Bilder
Der Vorstand des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Karlshöfen e.V. (v.r.) mit dem Kassenwart Stefan Dropmann, erste Vorsitzende Patrick Böhm, Schriftwart Heino Böttjer und stellvertretenden Vorsitzende Sönke Renken, so wie ihren neugewählten und Gästen der Einsatz und- Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr. Foto: eb

Der Vorstand des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Karlshöfen e.V. (v.r.) mit dem Kassenwart Stefan Dropmann, erste Vorsitzende Patrick Böhm, Schriftwart Heino Böttjer und stellvertretenden Vorsitzende Sönke Renken, so wie ihren neugewählten und Gästen der Einsatz und- Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr. Foto: eb

Karlshöfen (eb). Vor Kurzem fand die jährliche Mitgliederversammlung des Fördervereins der Ortsfeuerwehr Karlshöfen e.V. im Feuerwehrgerätehaus in Karlshöfen statt.
Der erste Vorsitzende Patrick Böhm, sowie sein Stellvertreter Sönke Renken konnten insgesamt 14 Mitglieder hierzu begrüßen. In seinem Jahresbericht für das abgelaufene Jahr 2018 konnte der Vorsitzende berichten, dass insgesamt 875,88 Euro für Förderungen der aktiven und Jugendabteilung (Kinder- und Jugendfeuerwehr) der Ortsfeuerwehr getätigt wurden.
So hat der Verein bei der Sommertour der aktiven Abteilung die Kaffee- und Kuchentafel, die Getränke der Weihnachtsfeier, die Süßigkeiten beim Laternenumzug für die Kinder sowie einen neuen Beamer inklusive Whiteboard angeschafft.
Die Jugendfeuerwehr bekam ebenfalls eine gute Summe für die laufende Arbeit in 2018. „Auch unsere ganz Kleinen sollen gefördert werden“, so der erste Vorsitzende Patrick Böhm. So ging es mit der Kinderfeuerwehr den „Feuerkids“ nach Gnarrenburg, wo der Förderverein ein Eis essen ausgegeben hat.
Anschließend hat sich Patrick Böhm bei den Mitgliedern und weiteren Geldgebern für die finanzielle Unterstützung herzlich bedankt und hofft auch im neuen laufenden Jahr 2019 auf eine genauso gute Zusammenarbeit wie im Letzten.
Für 2019 wurden hierzu auch schon einige Anträge für die gesamten Abteilungen der Ortsfeuerwehr einstimmig von den anwesenden Mitgliedern genehmigt.
Zum neuen Kassenprüfer wurde Hermann Teetz für zwei Jahre einstimmig gewählt und löst somit Marina Stelljes ab.
Bei den anschließenden Grußworten bedankte sich Ortsbrandmeister Marco Teetz im Namen des Kommandos und der Einsatzabteilung beim Verein für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im vergangenen Jahr und erläuterte noch einmal wie wichtig und schön es ist den Förderverein zu haben.
Jugendfeuerwehrwart Paul Wagner bedankte sich herzlich im Namen seines Teams und der Mitglieder der Jugendfeuerwehr für die finanzielle Unterstützung in 2018 und freute sich sehen zu können, dass die Förderung der Jugendarbeit im Förderverein in Karlshöfen großgeschrieben wird.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Die amtierenden Würdenträger freuen sich auf ein schönes Fest 2019 in Mulsum. Foto: eb

Festprogramm in Mulsum Schützenverein feiert vom 26. bis 28. Juli

20.07.2019
Mulsum (mk). Mit einem umfangreichen Festprogramm wird in Mulsum das Volks- und Schützenfest gefeiert. Bereits ab dem morgigen Montag, 22. Juli, befindet sich die Ortschaft fest in den Händen der Schützen.Von 18 bis 20 Uhr haben die...

Gut Schuss in Iselersheim - Schützenfest am Wochenende 26. und 27. Juli

20.07.2019
Iselersheim (mk). Die Straßen sind geschmückt und der Grünrock ordentlich gebügelt, jetzt kann das Schützenfest in Iselersheim beginnen.Die Kinder geben am Freitag, 26. Juli, den Startschuss für das diesjährige Schützenfest. Von 17 bis 19...
Die Königsfamilie um ihren König Nicolaas Hoek freut sich auf ein paar schöne gemeinsame Tage mit allen Schützen, Gästen und Bewohnern. Foto: eb

Wer folgt Hoek auf den Thron? Mit Spannung wird ein neues Königshaus in Anderlingen gesucht

20.07.2019
Anderlingen (mk). Die Vorfreude in Anderlingen steigt, nur noch wenige Tage dann findet das große Schützenfest statt. Vom 26. Juli bis zum 28. Juli sind die Mitglieder, Gäste und Bewohner zum Mitfeiern eingeladen.In geselliger Runde...
Galerie

Paulus Apotheke unter neuer Regie - Gesundheit und Wohlbefinden stehen an oberster Stelle

20.07.2019
Gnarrenburg (im). Die Paulus Apotheke in der Gnarrenburger Hermann-Lamprecht-Straße 48 gehört wie die Kirche, der sie ihren Namen zu verdanken hat, ins Dorf. Eine Tradition, die René Große aus Rotenburg an der Wümme seit Anfang des Jahres als neuer Inhaber im...
Im Vörder See haben sich gefährliche Blaualgen gebildet. Die Natur- und Erlebnispark GmbH weist deswegen ausdrücklich darauf hin, das Gewässer nicht zu betreten, gerade bei Kindern können schlimme Symptome ausgelöst werden.Foto: Archiv

Blaualgengefahr - Betretungsverbot am Vörder See

19.07.2019
Bremervörde (eb). Für den Vörder See gilt mit sofortiger Wirkung ein Betretungsverbot. Im Wasser haben sich Algen gebildet, worunter sich rasch Blaualgen entwickeln können. Auch die SeeLounge und die Wassertretanlage, die an die SkulpturenWiese grenzt, sind von...

UNTERNEHMEN DER REGION