Seitenlogo
Mareike Kerouche

Elternkurs „Trennung meistern - Kinder stärken

Bremervörde (eb). Eine Trennung oder Scheidung ist für Eltern und Kinder ein einschneidendes Erlebnis. Jenny Homfeldt und Sabine Schneider von der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landkreises bieten an sechs Abenden in Bremervörde ein Gruppentraining an, um diese schwierige Phase zu meistern. Gestartet wird am 18. September um 17 Uhr. Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an getrennte Eltern, pro Kurs kann ein Elternteil teilnehmen. Anmeldungen sind noch bis zum 11. September möglich.

Wenn Eltern sich in einer Trennungsphase verständigen können ist es zwar trotzdem krisenhaft, jedoch werden die wichtigsten Dinge geklärt und die Folgen für die Kinder abgemildert.
Manche Trennungen sind aber auch von heftigem Streit begleitet. Die Emotionen kochen hoch, die Nerven liegen blank und Einigungen im Interesse der Kinder fallen schwer. Bei wem bleiben die Kinder, wie viel Umgang ist gut, ist die Erziehung noch gewährleistet, wird mein Kind beeinflusst?
Mit dem Gruppentraining möchte die Erziehungs- und Familienberatungsstelle Eltern in der Trennungsphase begleiten und ihnen Hilfen an die Hand geben, mit denen sie die Situation bewältigen und neue Lösungen finden können.
Durch Gespräche und Übungen werden Lösungen für schwierige Situationen gemeinsam erarbeitet. Verschiedene Materialien und ein zu füllender „Werkzeugkoffer“ unterstützen dabei, die erarbeiteten Inhalte im Alltag umzusetzen.
Die Gruppe wird von der Diplom-Sozialpädagogin Jenny Homfeldt und der Diplom-Sozialarbeiterin Sabine Schneider geleitet. Insgesamt umfasst der Kurs sechs Module. Er findet mittwochs (14-tägig) in den Räumen der Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landkreises in Bremervörde (Amtsallee 10) statt und startet am 18. September um 17 Uhr.
Inhalte der 6 Module:
• Trennung und Chance
• Konflikte und Lösungen
• Mein Kind und die Trennung
• Eltern bleiben (Teil 1 und 2)
• Zukunftsmodell „Arbeitsteam“
Wer Interesse hat, meldet sich bitte im Sekretariat der Erziehungs- und Familienberatungsstelle unter der Telefonnummer 04761/983-4543 an.


UNTERNEHMEN DER REGION