eb

Lebenshilfe als "wichtiger Partner"

Bremervörde (eb). Landratskandidat Marco Prietz und Bürgermeisterkandidat Stefan Imbusch lobten das Projekt Oste-Kiste und wollen im Bildungsbereich künftig wieder enger mit der Lebenshife kooperieren.
Bilder
Marco Prietz (li.) und Stefan Imbusch (re.) mit Marlies Schröder und Volker Wahlers (Geschäftsführung Lebenshilfe).  Foto: eb

Marco Prietz (li.) und Stefan Imbusch (re.) mit Marlies Schröder und Volker Wahlers (Geschäftsführung Lebenshilfe). Foto: eb

Der Trend zu regional erzeugten Produkten hält an. Mit der Oste-Kiste (der ANZEIGER berichtete) gibt es jetzt ein Angebot, mit dem man die verschiedenen Manufaktur-Produkte, die in und um Bremervörde hergestellt werden, in einer schönen Holzkiste – oder einem Nistkasten – erwerben kann.
Die Idee für das Projekt hatten Reikja Wenning und Ina Ehlers. „Ich bin beeindruckt, wie sehr die Mitarbeiterinnen für ihr Projekt brennen – so entsteht eine
Erfolgsgeschichte“, lobte Marco Prietz. „Das ist die beste Werbung für unsere Region und stärkt die Identifikation mit unserer Heimat.“
Außerdem ging es bei dem Besuch um Kooperationsprojekte zwischen der Lebenshilfe und der Stadt.
Im Bildungsbereich wollen beide Seiten künftig wieder enger kooperieren. „Für mich ist die Lebenshilfe ein wichtiger Partner der Stadt“, betont Stefan Imbusch.


UNTERNEHMEN DER REGION