Mareike Kerouche

Chancengleichheit am Arbeitsmarkt - Nadine Schütze hat die Gleichstellung im Blick

Landkreis (eb). Nadine Schütze kümmert sich darum, dass die Beschäftigten im Jobcenter das Leitprinzip der Gleichstellung in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen im Blick haben. Dazu gehören die Umsetzung des gesetzlichen Auftrags der Frauenförderung und die Förderung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das bedeutet, dass bei jeglichem Handeln die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern gleichermaßen berücksichtigt werden sollen.

Bilder
Nadine Schütze betrachtet auch immer die unterschiedlichen Lebenssituationen von Männern und Frauen. Foto: eb

Nadine Schütze betrachtet auch immer die unterschiedlichen Lebenssituationen von Männern und Frauen. Foto: eb

Landkreis (eb). Nadine Schütze kümmert sich darum, dass die Beschäftigten im Jobcenter das Leitprinzip der Gleichstellung in ihren jeweiligen Aufgabenbereichen im Blick haben. Dazu gehören die Umsetzung des gesetzlichen Auftrags der Frauenförderung und die Förderung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Das bedeutet, dass bei jeglichem Handeln die unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern gleichermaßen berücksichtigt werden sollen.

Neben ihrer Aufgabe als Arbeitsvermittlerin engagiert sich Nadine Schütze seit Anfang des Jahres als Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) im Jobcenter. Sie hat die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen, aber auch der Führungskräfte im Blick und unterstützt und berät Arbeitgeber und Organisationen im Hinblick auf:
• eine existenzsichernde Beschäftigung von Frauen,
• die Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen,
• die Förderung von Frauen unter Berücksichtigung ihrer familienspezifischen Lebensverhältnisse,
• eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung,
• den Abbau geschlechtsspezifischer Nachteile,
• einen qualifizierten Wiedereinstieg nach einer Familienphase,
• Erziehende und insbesondere (Allein) Erziehende, die einen schulischen und beruflichen Abschluss erlangen wollen und damit die Möglichkeit erhalten, sich beruflich in die Arbeitswelt zu integrieren.
Ein aktuelles Beispiel ist das Projekt „Sei stark - Migrantinnen starten durch“ in Kooperation mit der Grone Schule. Dabei können 15 Teilnehmerinnen, die aktuell Leistungen des Jobcenters beziehen, dauerhaft in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt werden. Oberstes Ziel bei diesem konkreten Projekt ist somit die Förderung der Integration von Frauen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt.
Um diese Ziele zu erreichen, engagiert sich die Chancenbeauftragte in verschiedenen Arbeitskreisen und Netzwerken des regionalen Arbeitsmarktes und arbeitet mit den operativen Bereichen, wie dem Maßnahmemanagement, dem Bereich Arbeitsmarktleistungen sowie der Geschäftsführung des Jobcenters aktiv zusammen. Gemeinsam sollen so Gleichstellungsaspekte in die Gesellschaft transportiert und Verbesserungen auf dem Gebiet der Chancengleichheit erzielt werden.
Kontakt:
Jobcenter Landkreis Rotenburg (Wümme); Nadine Schütze; Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA); Telefon: 04281 983-6730; E-Mail: bca-jobcenter@lk-row.de; www.jobcenter-row.de


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

„Mal Gut, Mehr Schlecht“ - Sensible Einblicke in die Innenwelt der Depression

16.10.2019
Bremervörde (eb). Das Bündnis für Depression im Landkreis Rotenburg lädt am Dienstag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr zu einer besonderen Veranstaltung in die Kulturbühne im MöbelMarkt, Bremer Straße 11 in Bremervörde ein.

Pädagogische Beteuungskraft

16.10.2019
Bremervörde (eb). Das Bildungszentrum Bremervörde bietet ab Montag, 21. Oktober, einen Lehrgang „Pädagogische Betreuungskraft an der Verlässlichen Grundschule“ an.Der Kurs soll dazu beitragen, die geforderten Voraussetzungen für eine...

Großer Apfeltag - Veranstaltunge rund um den Apfel in der Umweltpyramide

16.10.2019
Bremervörde (eb). Am Sonntag, 27. Oktober, findet in der NABU Umweltpyramide in Bremervörde von 11 bis 17 Uhr der Apfeltag statt. Wie in jedem Jahr ist am letzten Sonntag im Oktober diese große Veranstaltung Treffpunkt für alle, die sich für Äpfel und...
Der Bremervörder Ladenhütermarkt war wieder ein Eldorado für Schnäppchenjäger. Neben der örtlichen Kaufmannschaft hatten an die 100 fliegende Händler ihre Stände in der Innenstadt aufgebaut. Sie luden zum Stöbern, Hökern und Feilschen ein.  Fotos: im

Schnäppchenjäger kamen auf ihre Kosten - Besucheransturm auf dem Herbst-Ladenhütermarkt

15.10.2019
Bremervörde. Wenn der Verein Bremervörder City- und Stadtmarketing mit Unterstützung der Stadt Bremervörde zum traditionellen Herbst-Ladenhütermarkt aufruft, dann setzt in der Innenstadt erfahrungsgemäß eine kleine Völkerwanderung ein. So geschehen auch am letzten...
Die vier Musiker um das Ensemble Mala Ibuschka begeisterten das Publikum. Jeder von ihnen beherrscht gleich mehrere Instrumente und so wurde ein besonderes Hörerlebnis geschaffen. Foto: eb

Mala Ibuschka im Cultimo - Musiker begeisterten das Publikum

15.10.2019
Kuhstedtermoor (eb). Das Cultimo freut sich über viele, auch neue Gäste, die gebannt dem jungen Weltmusik Ensemble „Mala Isbuschka“ lauschten und sich mit Begeisterung auf eine musikalische Reise durch beeindruckende ferne Länder zwischen Orient und Okzident...

UNTERNEHMEN DER REGION