Seitenlogo
eb

Brautkrone in Hesedorf

Feierliche Zeremonie mit Tanz

Hesedorf (eb). Im Hesedorfer Logehuss ertönte pünktlich am 1. Mai der Gong zur feierlichen Zeremonie der Enthüllung der Brautkrone. Die Rekonstruktion aus dem 19. Jahrhundert wurde in mehreren hundert Arbeitsstunden von Herta Wirthwein und Heike Harms-Dubbles aus mehr als 1.000 Teilen zusammengesetzt. Nach der Enthüllung ist sie nun in einer vom Bachmann-Museum gespendeten Vitrine im Hesedorfer Trachtenmuseum ausgestellt.

Hesedorf (eb). Im Hesedorfer Logehuss ertönte pünktlich am 1. Mai der Gong zur feierlichen Zeremonie der Enthüllung der Brautkrone. Die Rekonstruktion aus dem 19. Jahrhundert wurde in mehreren hundert Arbeitsstunden von Herta Wirthwein und Heike Harms-Dubbles aus mehr als 1.000 Teilen zusammengesetzt. Nach der Enthüllung ist sie nun in einer vom Bachmann-Museum gespendeten Vitrine im Hesedorfer Trachtenmuseum ausgestellt.

Brautkrone in Hesedorf Hesedorf (eb). Im Hesedorfer Logehuss ertönte pünktlich am 1. Mai der Gong zur feierlichen Zeremonie der Enthüllung der Brautkrone. Die Rekonstruktion aus dem 19. Jahrhundert wurde in mehreren hundert Arbeitsstunden von Herta Wirthwein und Heike Harms-Dubbles aus mehr als 1.000 Teilen zusammengesetzt. Nach der Enthüllung ist sie nun in einer vom Bachmann-Museum gespendeten Vitrine im Hesedorfer Trachtenmuseum ausgestellt. Foto: eb

UNTERNEHMEN DER REGION