eb

Blutspende im Advent

Beverstedt (eb). Das Rote Kreuz ruft in Beverstedt am Dienstag, 15. Dezember, von 16 bis 20 Uhr zur Blutspende auf. Blutspender sind in der Oberschule Beverstedt, Schulstraße 6, willkommen.
 
Bilder
Foto: eb

Foto: eb

Foto: Tina Garms

Beverstedt (eb). Das Rote Kreuz ruft in Beverstedt am Dienstag, 15. Dezember, von 16 bis 20 Uhr zur Blutspende auf. Blutspender sind in der Oberschule Beverstedt, Schulstraße 6, willkommen. Der DRK-Blutspendedienst lädt in der Adventszeit alle zur Blutspende ein, die nicht nur über Mitmenschlichkeit reden, sondern ganz konkret handeln. Treue Stammspender sind dabei genauso gern gesehen wie alle, die noch nie oder schon lange nicht mehr gespendet haben. Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen. Hygienekonzept „Dass wir auch weiterhin zur Blutspende aufrufen können, ist nicht zuletzt unserem Hygienekonzept geschuldet“, betont Bärbel Landgraf, „in der Oberschule haben wir genügend Platz, die den Anforderungen der Corona-Schutzmaßnahmen gerecht werden.“ Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoff überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Jeder neue Blutspender erhält einen Blutspendeausweis mit seiner Blutgruppe. Die eigentliche Blutspende mit anschließender Ruhepause dauert etwa dreißig Minuten. Weihnachtliches Lunchpaket Ein besonderes Dankeschön geht in der Vorweihnachtszeit an alle Spender, die mit ihrer Blutspende den Blutspendedienst des DRK unterstützen. Da der Imbiss nach der guten Tat aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss, verteilt das Rote Kreuz zum Abschluss ein Lunchpaket mit einer weihnachtlichen Note. Das Team des DRK-Blutspendedienstes, unter der Leitung von Bärbel Landgraf freut sich auf eine gute Beteiligung. Foto: eb


UNTERNEHMEN DER REGION