eb

„Blaue Schafe“ im Rathaus

Die Ausstellung „Blaue Schafe“ von Juliette Eckel ist vom 6. November bis zum 7. Januar 2024 im Beverstedter Rathaus zu sehen.

Bilder

Beverstedt (eb). Die Künstlerin Juliette Eckel präsentiert im Rahmen einer Ausstellungstour das Projekt „Blaue Schafe“ und weitere Werke, die über viele Jahre hinweg und nach intensiver Auseinandersetzung mit Kultur, Literatur und textiler Kunst fremder Länder entstanden sind.

„Kunst kann ein wertvolles Instrument sein, Menschen aus aller Welt dazu zu inspirieren, über Themen nachzudenken, die sie sonst vielleicht übersehen oder ignorieren würden. Mit der Ausstellung möchte ich für mehr Akzeptanz in einer bunten Welt werben“, so Eckel.

In einer Gesellschaft, die sich zunehmend auf Integration und Inklusion konzentriere, seien blaue Schafe ein Symbol der Hoffnung und eine nützliche Metapher: in einer Herde, in der alle Schafe weiß sind, sticht ein blaues Schaf natürlich heraus. In diesem Fall könne das blaue Schaf möglicherweise von den anderen Schafen ausgegrenzt werden, aber es sei wichtig, dass die anderen es schaffen, zu akzeptieren und zu schätzen, was es zu bieten habe. Vielleicht habe es Fähigkeiten, die die anderen Schafe nicht haben. Durch die Integration und Zusammenarbeit könne die Herde als Ganzes wachsen und davon profitieren.

 

Besuchszeiten

Die Ausstellung ist ab dem 6. November montags von 8.30 bis 12 Uhr, dienstags von 7.30 bis 15 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr sowie von 15 bis 18.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr geöffnet.


UNTERNEHMEN DER REGION