Seitenlogo
eb

Arbeitsvermittlung Arbeitgeberservice stellt sich vor

Landkreis (eb). Unternehmen bei der Fachkräftesicherung zu unterstützen ist ein zentrales Handlungsfeld des Landkreises. Neben der Wirtschaftsförderung gehört auch die Arbeitsvermittlung im Bereich des SGB II, also der Leistungen für arbeitslose Langzeitleistungsbezieher, zu seinen Aufgaben. Mit dem kreiseigenen Jobcenter werden Unternehmen unterstützt, Auszubildende und gute Mitarbeiter zu finden.
 

Der Arbeitgeberservice des Jobcenters ist lokal und regional vernetzt und kennt die aktuelle Bewerber- und Arbeitsmarktlage der Region. In enger Kooperation mit der Wirtschaftsförderung werden Arbeitgeber aus einer Hand unkompliziert und schnell beraten. Hier werden Personalrecruitings organisiert und Unternehmen und Beschäftigte im Prozess des Ankommens im Erwerbsleben begleitet.
Zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit nutzt das Jobcenter ergänzend auch Programme von EU, Bund und Land. So unterstützt der Landkreis beispielsweise mit dem Projekt „Passt!“ kleine und mittelständische Unternehmen der Region, sich am Ausbildungsmarkt mit gemeinsam erstellten Videoprofilen als attraktiver Ausbildungsbetrieb erfolgreich zu präsentieren.
Beim Jobcenter hat jede Akte ein Gesicht, hier sind die Potenziale und Stärken der Kundinnen und Kunden bekannt und Menschen werden ganz individuell gefördert. Das Bindeglied zwischen der regionalen Wirtschaft und guten Arbeitskräften bildet der Arbeitgeberservice, der Ansprechpartner für die Unternehmen ist.
Wer Kontakt zum Jobcenter aufnehmen möchte, kann direkt mit den Mitarbeitern vor Ort sprechen. Für Bremervörde, Gnarrenburg und Geestequelle steht Frau Hartig unter der Telefonnummer 04761/983-4647 zur Verfügung. Für Zeven, Selsingen, Tarmstedt und Sittensen gibt Frau Stoboy unter der Telefonnummer 04281/983-6748 gerne Auskunft. Auskünfte gibt es auch unter der E-Mail-Adresse jobcenter@lk-row.de.


UNTERNEHMEN DER REGION