Seitenlogo
eb

Altpapierbehälter - Landkreis bittet um Nachmeldung

Landkreis (eb). Seit Mitte August werden in einer landkreisweiten Chip-Aktion sämtliche Altpapier- und Restabfallbehälter mit einem Transponder ausgestattet. Der Landkreis hat festgestellt, dass bei einer Vielzahl von Altpapierbehältern der vorhandene Datenbestand nicht mit der Situation vor Ort übereinstimmt.
 

Hierbei handelt es sich um bisher nicht korrekt registrierte Altpapierbehälter oder auch um Abweichungen bei der Behältergröße. Solche Behälter werden im Rahmen der Chip-Aktion ebenfalls mit einem Transponder ausgestattet. Ergänzend wird ein Anschreiben am Altpapierbehälter mit einem Anmelde-/Änderungsvordruck befestigt, der mit einer sechsstelligen vorläufigen Behälternummer versehen ist. Damit diese Behälter auch weiter geleert werden, ist das Anschreiben mit dem ausgefüllten rückseitigen Vordruck umgehend an die landkreiseigene Abfallwirtschaft per Fax oder auf dem Postweg zu übersenden. Eine Anmeldung ist auch über die Internetseite www.lk-awr.de mit dem Vordruck Anforderung/Anmeldung/Abmeldung Papiertonne unter der Schaltfläche Service möglich.
Wenn diese nachträgliche Anmeldung vorliegt, kann der Altpapierbehälter sofort weiter genutzt werden. Die schriftliche Bearbeitung wird aufgrund der vielen Nach- und Ummeldungen leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Der Landkreis bitte hierfür um Verständnis. Zu einem späteren Zeitpunkt werden diese Altpapierbehälter noch mit einem vollständigen Barcode-Etikett versehen.


UNTERNEHMEN DER REGION