Seitenlogo
eb

Aktiv seit über 100 Jahren

Am Freitag, 22. September, steigt um 20 Uhr die große Jubiläumsparty, und am Sonntag, 24. September, findet nach dem Mittagessen ein großer Festnachmittag statt.

Nindorf. Gegründet wurde der Verein 1921, in einer Zeit, in der die meisten Schützenvereine in der Börde Lamstedt gegründet wurden. Seitdem wurden bei dem jährlich stattfindenden Schützenfest zahlreiche Königspaare durch beste Schießergebnisse ermittelt und natürlich kamen auch die Feierlichkeiten beim Einholen der Königsfamilien nicht zu kurz.

Seit der Gründung des Vereins hat sich viel getan. Galten im letzten Jahrhundert noch Seilzuganlagen als modern, so sind es heute digitale Anlagen, die die Auswertung erheblich erleichtern. Außerdem wurde 2005 ein neues Vereinsgebäude gebaut.

Bis in die heutige Zeit hat sich der Schützenverein Nindorf mit seinen 250 Mitgliedern einen besonderen Stellenwert im kulturellen Dorfleben erhalten. „Wir können auf das Erreichte mit Stolz und Freude zurückblicken. Der Verein hat mit seiner Arbeit nicht unwesentlich zum Erhalt der Dorfgemeinschaft beigetragen“, heißt es stolz seitens des Vereins.

Präsident Stefan Jungclaus möchte sich ausdrücklich bei den unzähligen ehrenamtlich Helfenden und Förderern bedanken, die im Laufe der Jahre und Jahrzehnte den Schützenverein durch persönliches Engagement unterstützt haben. Am Freitag, 22. September, beginnt um 20 Uhr im Dörphuus die Proklamation der Würdenträger:innen, anschließend steigt die große Jubiläumsparty mit DJ Toppi und DJ Bensy.

Am Sonntag, 24. September, gibt es ab 11 Uhr ein gemeinsames Mittagessen (Erbsensuppe), ab 13Uhr startet der Festnachmittag im Dörphuus mit Stimmungsmusik des Blasorchesters der FFW Sittensen, mit Festreden und großem Kuchenbuffet

Anmeldungen für das Mittagessen werden im Schießstand bis zum 17. September immer dienstags und freitags von 19 bis 20 Uhr entgegengenommen. Ab 13 Uhr sind natürlich auch Gäste willkommen, die nicht am Mittagessen teilnehmen.


UNTERNEHMEN DER REGION