Mareike Kerouche

Aktionstag in der Bahnhof-Apotheke - 25 Jahre unter der Leitung von Sigrid Kölling

Bremervörde (eb). „Der genaue Jahrestag wäre der 1. September“, sagt Sigrid Kölling. „Aber wir wollten lieber an einem Freitag feiern.“ Und so öffnen sich die Türen in der Bahnhofstraße 11 in Bremervörde am 6. September zu den üblichen Öffnungszeiten, um ein ganz besonderes Ereignis zu feiern: Vor 25 Jahren - oder rund 9.000 Tagen - übernahm Sigrid Kölling die Leitung der Bahnhof-Apotheke von ihrem Vater Dr. Wilhelm Kölling.

Bilder
Das Team der Bahnhof-Apotheke im Apothekergarten. Foto: Sabrina Adeline Nagel

Das Team der Bahnhof-Apotheke im Apothekergarten. Foto: Sabrina Adeline Nagel

„Es hat sich unheimlich viel gewandelt in dieser Zeit“, blickt Sigrid Kölling zurück: „Besonders die Digitalisierung hat vieles verändert. Die Bahnhof-Apotheke auf dem Handy und Bestellungen per Smartphone-App: Das hätte sich mein Vater noch nicht vorstellen können.“ Viele wichtige Dinge aber sind auch geblieben: „Besonders freue ich mich, dass so viele meiner Mitarbeiterinnen und unsere Kundinnen und Kunden der Bahnhof-Apotheke immer die Treue gehalten haben!“
Geblieben ist auch ein besonderes Interesse für die Heilkraft der Natur: Neben Informationen zu modernen Medikamenten und neuen Methoden hat in der Bahnhof-Apotheke die umfassende Beratung zu traditionellem Wissen, zu Heilpflanzen und ihren vielfältigen Anwendungen einen hohen Stellenwert. „Die Natur hat uns noch immer viel zu bieten“, betont Sigrid Kölling, die viele Jahre lang für den Kneipp-Verein den Apothekergarten beim „Haus am See“ betreute. „Die Wurzeln des Apothekerberufs liegen in der Pflanzenheilkunde. Das wollen wir nicht vergessen.“
Mit natürlicher Gesundheit und dem Team der Bahnhof-Apotheke verbunden ist auch eine Aktion, die schon seit März das Jubiläumsjahr begleitet: Monat für Monat stellen Mitarbeiterinnen aus allen Arbeitsbereichen „ihre“ Lieblingspflanzen in Bild und Text vor - auf Website und sozialen Medien ebenso wie vor Ort. Ob Pfefferminze oder Ingwer, Salbei oder Kamille: Wissenswertes rund um die Heilpflanzen verbindet sich mit besonderen Aufnahmen der Fotografin Sabrina Adeline Nagel, mit der eigens mehrere Foto-Shootings organisiert wurden. „Alle waren mit viel Freude dabei“, erzählt Sigrid Kölling. Diese Freude ist den Bildern anzumerken.
Die Ideen und Aktionen zum Jubiläum am nächsten Freitag stehen ebenfalls im Zeichen der natürlichen Gesundheit. So wird beispielsweise die neue Phytothek mit hochwertigen pflanzlichen Arzneimitteln vorgestellt. Der neu eingeführte Kräuterlikör „Kräuter-Kuss“ im individuellen Design der Bahnhof-Apotheke schmeckt dank Auszügen aus Muskatnuss, Salbei, Sandelholz und Süßholz ebenso gut wie er aussieht. Und auch ein Gewinnspiel zum Thema Heilpflanzen und die Möglichkeit, sich selbst ein ebenso individuelles wie schmackhaftes Kräutersalz für die Küche zu Hause zusammenzustellen, bereichern das vielfältige Angebot. „Lassen Sie sich überraschen“, lädt Sigrid Kölling herzlich zu ihrem Jubiläumstag ein.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Dr. Wiedner informierte über die aktuelle Lage.  Foto: eb

Afrikanische Schweinepest - Landkreise bereiten sich auf ASP vor

21.01.2020
Landkreis (eb). Was ist zu tun, wenn die Afrikanische Schweinepest (ASP) in Deutschland oder sogar im Gebiet des gemeinsamen Tierseuchenkrisenzentrums der Landkreise Rotenburg (Wümme), Stade, Cuxhaven, Osterholz und Verden ausbricht? Hierzu gab es schon viele…
Galerie
Über 50 Landwirte allein aus der Region Bremervörde machten sich zur Demo auf den Weg nach Bremen.  Foto: uml

Landwirte demonstrieren erneut - Bremervörder Landwirte machten sich auf den Weg nach Bremen

21.01.2020
Bremervörde/Bremen. Erneut haben sich zahlreiche Landwirte aus der Region Bremervörde mit ihren Treckern früh morgens getroffen, um diesmal in Bremen auf die aktuelle Problematik hinzuweisen. Für die Landwirte geht es im Wesentlichen um die Punkte des…
Galerie
In zahlreichen verschiedenen Szenen begeisterten Instant Impro das Publikum.  Foto:dcl

Instant Impro begeisterte Publikum - Pilze gegen posttraumatische Belastungsstörung

21.01.2020
Hollnseth. Instant Impro begeisterte auf Einladung des Schützenvereins bei ihrer ersten Aufführung in Hollen Jung und Alt gleichermaßen. Viele der Zuschauer wussten allerdings im Vorfeld noch gar nicht genau, was sie erwartet. 
Die geehrten Vereinsmitglieder (hinten v.l.n.r.): Gerhard Stabel, Udo Driftmann, Thomas Kinkhorst, Ernst-August Haase. (Vorne v.l.n.r.): Helga Ropers, Joachim Busch, Else Hülsen, Karin Dieckmann und Präsidentin Ute Tiedemann.   Foto: eb

Generalversammlung - Schützenverein Glinde, Kornbeck und Umgegend

21.01.2020
Glinde (eb). Der Schützenverein Glinde, Kornbeck und Umgegend hielt kürzlich seine Generalversammlung ab. Präsidentin Ute Tiedemann begrüßte alle herzlich und bedankte sich für die geleisteten Arbeiten und die Unterstützung bei den Veranstaltungen.   …

Kohlkönige ermittelt - Schützen Glinde, Kornbeck

21.01.2020
Glinde (eb). Beim Kohlschießen des Schützenvereins Glinde, Kornbeck und Umgegend konnte die Präsidentin Ute Tiedemann kürzlich zahlreiche Schützinnen und Schützen zum Konkurrenzschießen und dem anschließenden Kohlessen begrüßen. Der…

UNTERNEHMEN DER REGION