Mareike Kerouche

51 Sportabzeichen verliehen

Bilder
Mächtig ins Zeug gelegt haben sich 51 Sportler, die damit ihr Sportabzeichen erhielten. Foto: eb

Mächtig ins Zeug gelegt haben sich 51 Sportler, die damit ihr Sportabzeichen erhielten. Foto: eb

Hönau-Lindorf (eb). In einer kleinen Feierstunde wurden kürzlich die Sportabzeichen des TSV Hönau-Lindorf verliehen. Die Übergabe der Sportabzeichen schließt auf eine sportliche Gemeinde hin. So konnte Leichtathletikwartin Kerstin Stabel und
Gunda Buck 51 Sportabzeichen und drei Familien Sportabzeichen übergeben.
Dass das Sportabzeichen immer mehr Zuspruch bekommt, zeigt sich, dass zwölf Sportler und Sportlerinnen im Jahre 2018 das Sportabzeichen zum ersten Mal absolvierten.
Bei den Damen erhielten folgende Sportlerinnen ihre Urkunde: Margret Eckhoff, Gisela Breuer, Margret Wölpern, Gunda Buck, Rita Eckhoff, Gerda Brandt, Anika Brandt, Tanja Buck, Kerstin Stabel, Franziska Gerken, Janina Müller, Svenja Kappel, Ines Busch, Silke Koslowski, Imke Müller, Simone Breuer.
Die Herren verhielten sich ein bisschen zurückhaltender. Hier erhielten folgende Sportler ihre Urkunde: Herbert Buck und Heinz Stabel.
Die Kinder zeigten sich hingegen wieder besonders fleißig: weibliche Jugend: Anneke Kopp, Angelina Butt, Lenja Breuer, Rieke Müller, Alea-Celine Cohrs, Miriam Wintjen, Jette Prietz, Friderike Brandt, Elina Stabel, Joana
Finke, Feven Müller, Leni Kröger, Marika Breuer, Alina Tack, Laura Buck, Jenna Müller, Emilie Eppert, Emely Süssens, Greta Busch, Leni Häusler, Julia Henjes, Marie Finke, Beeke Busch.
Auch die Jungs zeigten sich sportlich: männliche Jugend: Elian Stabel, Torge Kopp, Janik Börger, Thore Müller, Michel Busch, Marlon Butt, Rune Meyer, Jan Kröger, Jelle Meyer, Justus Müller.
Es gibt zudem auch Familiensportabzeichen, das sich aus drei Familienmitgliedern. Diese Urkunde erhielten folgende Familien: Stabel: Heinz, Kerstin, Elian und Elina, Breuer: Gisela, Simone, Lenja und Marika, Müller: Imke, Thore Feven und Jenna.
Der Vorstand bedankte sich bei allen Ehrenamtlichen, die mit den Sportler/innen regelmäßig geübt und die Disziplin abgenommen haben. Die Termine für das Jahr 2019 werden rechtzeitig bekannt gegeben und es ist jeder herzlich willkommen, der das Sportabzeichen abgenommen haben möchte.


UNTERNEHMEN DER REGION